Christoph
Nußbaumeder

Autor

*1978 in Eggenfelden. Nach Abitur und Zivildienst Fabrikarbeit bei einem Automobilhersteller in Pretoria, Südafrika. Studium der Rechtswissenschaften, Germanistik und Geschichte in Berlin. Aufführungen unter anderem bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, an der Berliner Schaubühne, am Nationaltheater Mannheim und am Schauspiel Köln. 2004 gewann sein Debütdrama „Mit dem Gurkenflieger in die Südsee“ (Uraufführung 2005) den Stückewettbewerb der Schaubühne am Lehniner Platz. „Eisenstein“, entstanden für das Schauspielhaus Bochum, wurde nach seiner Uraufführung 2010 am Schauspielhaus Bochum zahlreich wiederaufgeführt. „Mutter Kramers Fahrt zur Gnade“ entstand ebenfalls als Auftragsarbeit für das Schauspielhaus und in Kooperation mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen. In der Spielzeit 2015/2016 ist die Uraufführung seines Stücks „Das Fleischwerk“.