Dea
Loher

Autorin

*1964 in Traunstein. Studium der Philosophie und Germanistik in München. Mit der Inszenierung „Fremdes Haus“ begann 1995 am Staatstheater Hannover die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Autorin und dem Regisseur Andreas Kriegenburg. Ihre Stücke wurden in 15 Sprachen übersetzt und werden weltweit aufgeführt. Für ihr literarisches Schaffen erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem 2006 den Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg. Am Schauspielhaus Bochum hatte ihr Stück „Blaubart - Hoffnung der Frauen“ im Dezember 2014 Premiere im Theater Unten.