Johanna
Eiworth

Schauspielerin

*1972 in Göteborg, absolvierte ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Während der Ausbildung spielte sie bereits u. a. Elektra und Salome. Von 1999 bis 2006 war sie festes Ensemblemitglied am Burgtheater Wien und war dort u. a. als Rebecca in „Auf dem Land“, Fortinbras in „Hamlet“, Lomellina in „Die Verschwörung des Fiesco zu Genua“, Novizin in „Cyrano von Bergerac“ und Martha Krause in „Vor Sonnenaufgang“ zu sehen. Außerdem spielte sie in der Regie von René Pollesch in „Hallo Hotel Sacher, Portier“ und in „Häuser gegen Etuis“. Von 2006 bis 2017 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Freiburg und arbeitete u. a. mit den Regisseuren René Pollesch (u. a. „Was du machst, mach es nicht selbst“), Johanna Wehner, Joachim Schlömer, Sylvia Sobottka, Christoph Frick, Schorsch Kamerun und Heike M. Götze.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Deirdre Blake, seine Frau in „The Humans. Eine amerikanische Familie
Maria Stuart, Königin von Schottland in „Maria Stuart

Die nächsten Vorstellungen

Do 30.11.2017
19:30 - 21:40, Kammerspiele
0
0
0
Di 19.12.2017
19:30 - 21:40, Kammerspiele
0
0
0
Mi 27.12.2017
19:30 - 21:40, Kammerspiele
0
0
0
Fr 29.12.2017
19:30 - 21:40, Kammerspiele
0
0
0
Premiere
Europäische Erstaufführung
Sa 09.12.2017
19:30, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 20.12.2017
19:30, Schauspielhaus
0
0
0
Di 26.12.2017
19:00, Schauspielhaus
0
0
0
Maria Stuart
Johanna Eiworth (Maria Stuart)