Tobias
Malcharzik

Kuration und Produktionsleitung Eve Bar

studierte „Szenische Künste“ an der Universität Hildesheim. Im Rahmen seines Studiums entstand u. a. das Projekt „Raven mit Hühnern und SeniorInnen“ im Frühjahr 2016 an der Schwankhalle Bremen. Neben seinem Studium realisierte er in kollektiven Arbeitszusammenhängen kuratorische und künstlerische Projekte. Er war Teil der Leitung von „transeuropa2015 - europäisches Festival für performative Künste“ in Hildesheim, wo er u. a. für die „Nachtschicht“ verantwortlich war. Mit der Gruppe „moon facilitator“ konzipiert und entwickelt er SMS-basierte und interaktive Formate im Stadtraum, u. a. beim „urbanize2016-Festival“ im Gängeviertel in Hamburg. Seine in Kollektiven entwickelten Theaterarbeiten wurden auf verschiedenen Festivals ausgezeichnet: So erhielt „Was ich gewagt haben würde, gedacht zu haben“ den Jury- und Koproduktionspreis auf dem Festival „Arena…of the young arts“ in Erlangen und „Die Aufhebung des Lichts“ den Preis für Experiment und Forschung auf dem „Festival International De Théâtre Universitaire“ in Casablanca. In der Spielzeit 2017/2018 wird er das Programm der Eve Bar gestalten und vielleicht auch einmal selbst mit seinem autodidaktischen DJ-Duo aua&angst hinter dem Pult stehen.