Frederick
Krieger

Regisseur

*1990 in Warstein, wo er von 2010 bis 2014 Mitglied im Stadtrat sowie im Jugendhilfeausschuss war. 2011 gründete er die Kulturinitiative Warstein mit, in deren Vorstand er fünf Jahre lang arbeitete. Im selben Jahr begann er sein Studium der Theaterwissenschaft und Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und wirkte während dieser Zeit in zahlreichen studentischen und freien Theaterproduktionen mit. Seit Abschluss seines Studiums zu Beginn der Spielzeit 2015/2016 ist er als fester Regieassistent am Schauspielhaus Bochum engagiert, arbeitete u. a. mit Marius von Mayenburg, Roger Vontobel, Jan-Christoph Gockel, Daniela Löffner und Anselm Weber. Mit „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean-Paul Sartre gibt Frederick Krieger sein Regiedebüt am Schauspielhaus Bochum.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Regie in „Geschlossene Gesellschaft

Die nächsten Vorstellungen

Premiere
Do 25.01.2018
20:00, Theater Unten
0
0
0
Volle Hütte
Mo 29.01.2018
19:30, Theater Unten
0
0
0
Do 01.02.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:30, Theater Unten
0
0
0
Do 15.02.2018
19:00, Theater Unten
0
0
0
So 25.02.2018
19:30, Theater Unten
0
0
0