Jana
Schulz

Schauspielerin

*1977 in Bielefeld, studierte von 1999 bis 2003 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Parallel arbeitete sie am Thalia Theater mit Andreas Kriegenburg („Kinder des Olymp“) und spielte die Titelrolle in Andreas Bodes „Parzival“-Inszenierung auf Kampnagel. Mit dem Monolog „[fi’lo:tas]“ (Regie: Roger Vontobel) wurde sie u. a. zum Impulse-Festival und zu den Ruhrfestspielen Recklinghausen eingeladen und war beim Edinburgh Fringe Festival zu Gast.
Von 2003 bis 2011 war sie Ensemblemitglied am Schauspielhaus Hamburg und spielte u. a. den Tellheim in „Minna von Barnhelm“ (Regie: Karin Henkel), die Eve in „Der zerbrochene Krug“ (Regie: Jürgen Gosch) und wirkte in „Pornographie“ (Regie: Sebastian Nübling, Berliner Theatertreffen 2008) mit. In Inszenierungen von Roger Vontobel spielte sie am Schauspielhaus Hamburg die Titelrollen in „Penthesilea“ sowie in das „Käthchen von Heilbronn“ und die Ada in „Spieltrieb“.
2004 erhielt sie den Nachwuchsförderpreis der Freunde des Deutschen Schauspielhauses. Bereits dreimal war sie zum Berliner Theatertreffen eingeladen: 2005 als Desdemona in „Othello“ (Regie: Stefan Pucher), 2008 mit Nüblings Inszenierung von „Pornographie“ und 2012 als Macbeth in „Macbeth“ (Regie: Karin Henkel). 2014 wurde sie mit dem Bochumer Theaterpreis in der Sparte Arrivierter Künstler ausgezeichnet.

Link zu einem Portrait von Jana Schulz auf WDR WestArt vom 20.11.2015.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Rodion Romanowic Raskolnikow in „Verbrechen und Strafe
Rose Bernd in „Rose Bernd
Menuchim in „Hiob
Käthe Vockerat in „Einsame Menschen
Hedda Gabler in „Hedda Gabler
[fi'lo:tas]
Kriemhild, Schwester des Königs in „Die Nibelungen
Königin Margaret in „König Richard der Dritte
Viola / Sebastian in „Was ihr wollt

Die nächsten Vorstellungen

Mi 28.09.2016
19:30 - 21:05, Kammerspiele
0
0
0
Do 03.11.2016
19:30 - 21:05, Kammerspiele
0
0
0
So 23.10.2016
19:00 - 20:50, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
So 13.11.2016
19:00 - 21:10, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
Do 13.10.2016
18:15, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:00 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Do 20.10.2016
19:00 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 29.10.2016
19:00 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
So 06.11.2016
17:00 - 20:20, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 23.11.2016
19:00 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Verbrechen und Strafe
Daniel Stock (Luschin), Jana Schulz (Raskolnikow), Roland Bayer (Marmeladow)
Rose Bernd
Jana Schulz (Rose Bernd)
Hiob
Irene Kugler (Deborah), Jana Schulz (Menuchim), Michael Schütz (Mendel Singer), Florian Lange (Schemarjah)
Einsame Menschen
Jana Schulz (Käthe Vockerat)
Hedda Gabler
Jana Schulz (Hedda Gabler)
[fi'lo:tas]
Jana Schulz
Die Nibelungen
Felix Rech (Siegfried), Jana Schulz (Kriemhild)
Die Nibelungen
Jana Schulz (Kriemhild), Lore Stefanek (Ute)
König Richard der Dritte
Jana Schulz (Königin Margaret)
Was ihr wollt
Jana Schulz (Viola/Sebastian)
Was ihr wollt
Jana Schulz (Viola/Sebastian)