Eve Bar

#placetobetween

Die Eve Bar ist zurück: Unter den Bühnenbrettern des Schauspielhauses entsteht für ein Jahr ein Ort, an dem sich Gegensätze aufheben und Grenzen fließend werden. Mit einem Programm aus Klub, Konzerten, Late-Night-Talks und Stegreif-Performances gibt die Eve Bar sich dem hin, was jenseits von starren Kategorien und hartgezogenen Linien liegt. Ob Bühne oder Wohnzimmer, Fremde oder Heimat, Mensch oder Alien, Birne oder Apfel, Pop oder Subkultur, gestern oder morgen, alt oder jung, Mann oder Frau, wir bleiben im Dazwischen.

Ab dem 6. Oktober wird die Eve Bar durch Sets von DJs und Bands, die Genregrenzen sprengen und sich transnational oder im Ruhrgebiet verorten, zur Tanzfläche. In der ersten Klubnacht werden unter anderem Sarah Farinas genre-verwerfender Rainbowbass und 333Boyz’s kaleidoskopische Reise von R&B bis Nu Metal die Ohren in Verwirrung und die Füße in Verlegenheit bringen, sich zu bewegen. Neben dem Klub- und Musikprogramm finden hier ungewöhnliche Theaterkonzepte und improvisierte Erstaufführungen ihren Raum. Wenn das Schild der Eve Bar leuchtet, nehmen Ensemble und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schauspielhauses das Mikrofon abseits der großen Bühne in die Hand oder geben es an Gäste, Komplizinnen und Komplizen weiter.
zur Facebook-Seite der Eve Bar

Tickets und Preise

Die Preise für alle Eve Bar Veranstaltungen findet ihr auf dem Flyer (links) oder in unserem Online-Spielplan. Tickets gibts im Online-Shop, an der Theater- oder Abendkasse!

Theaterkasse
Kassenfoyer im Schauspielhaus
DI-FR 10:00-18:00 Uhr
SA 10:00-13:00 Uhr
Tel.: 0234 / 33 33 55 55