Sich ausprobieren:
Workshops

Für alle, die sich erstmalig ausprobieren oder sich fortbilden wollen und Lust auf Theater, Musik oder Literatur haben, bieten wir mehrtägige Workshops an. Ob Schauspielschnupperkurs, Regie führen, Clownerie oder Stimm- und Sprechtraining, jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung zu experimentieren und herauszufinden, welche künstlerischen Ausdrucksformen sie oder ihn inspirieren. 

Unsere „Workshops für Jugendliche und Erwachsene“ sowie unser „Physical Training“ richten sich an alle Interessierten ab 16 Jahren. Lediglich der Workshop „Schauspielgrundlagen“ ist ab 18 Jahren.


Zeitraum:
Die Workshops finden – mit Ausnahme der Ferienworkshops und sofern nicht anders angegeben – jeweils freitags 17:00-19:00 Uhr, samstags, 10:00-15:00 Uhr und sonntags 10:00-13:00 Uhr statt. Sie bauen nicht aufeinander auf!

Anmeldung und Preise:
Die Anmeldung ist ab sofort per E-Mail, Post oder direkt über das Online-Anmeldeformular im Bereich Anmeldung & Kontakt möglich.. Dabei bitte die genaue Bezeichnung und das Datum des jeweiligen Workshops angeben. Bei großer Nachfrage entscheidet das Losverfahren über die Vergabe der Plätze.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene (bis 28 Jahren) zahlen 30,00 €, Erwachsene (ab 29 Jahren) 60,00 €. Das Physical Training kostet pro Person und Termin 3,00 €.

Nach erfolgreicher Anmeldung, bekommt ihr von uns eine schriftliche Bestätigung. Bitte überweist uns den Betrag für den gewünschten Workshop erst nach Erhalt dieses Schreibens in der darin genannten Frist.

Workshops für Kinder und Jugendliche

Schauspielschnupperkurs 1

ab 10 Jahren
Hier kannst du ausprobieren, wie es sich anfühlt, auf der Bühne zu stehen. Wir finden gemeinsam heraus, wie du mit deiner Körpersprache, Gestik, Mimik, Stimme und Sprache in Rollen schlüpfen kannst und Geschichten erzählst, die andere begeistern. Witzige, wilde, traurige, verrückte, verwirrende oder herzergreifende Geschichten. Komm vorbei, probiere dich aus und schnuppere Bühnenluft!

Leitung:
Franziska Rieckhoff (Theater- und Sozialpädagogin)

Zeitraum:
6.-8. Oktober 2017

Schauspielschnupperkurs 2

ab 12 Jahren
Du liebst die Bühne und ihren Zauber und möchtest ein Wochenende Theaterluft schnuppern? Dann bist du hier genau richtig! Im Fokus steht dieses Mal das Thema „Glück“ und alles, was damit zusammenhängt. Neben Grundlagenübungen zum Schauspiel werden wir aus unseren Ideen kleine Szenen entwickeln und sie musikalisch untermalen.

Leitung:
Birgit Wessel (Theaterpädagogin)

Zeitraum:
3.-5. November 2017

Schauspielgrundlagen

ab 14 Jahren
Ein Bonbon auf der Zunge imaginieren, vor Wut fast überkochen, laut, leise, chorisch sprechen, gemeinsam eine Szene entwickeln und spielen, immer wissen, wo der Spielpartner oder die Spielpartnerin ist – obwohl ich nicht hinsehe. In diesem Workshop geht es um verschiedene Techniken des Theaterhandwerks, wie sie auch an der Folkwang Universität der Künste im ersten Jahr der Studiengänge Schauspiel, Regie, Physical Theatre und Musical unterrichtet werden. Für alle, die sich bewegen und ihre schauspielerischen Fähigkeiten erkunden wollen.

Leitung:
Ruth Hengel (Theaterpädagogin und Physical Theatre Artist)

Zeitraum:
2.-4. März 2018

Text & Rhythmus

ab 14 Jahren
„Silben, Wörter, Zeilen, Sätze – das geht über mich. Hucks und Strophen, reimen, texten, über mich hinaus.“ (Refpolk)
In diesem Workshop wird gesprochen, gerappt, gespielt und arrangiert. Textlich, spielerisch und choreografisch erarbeiten wir ein musikalisches Szenario zu Themen und Texten, die euch interessieren.

Leitung:
Ruth Hengel (Theaterpädagogin und Physical Theatre Artist)

Zeitraum:
4.-6. Mai 2018

Workshops für Jugendliche und Erwachsene

Regie führen

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Wie nähere ich mich einem Text? Wie arbeite ich diejenigen Aspekte des Stoffes heraus, die mich am meisten interessieren? Wie sehe ich die einzelnen Figuren, ihre Konflikte und ihre Beziehungen zueinander? Mit welchen Vorstellungen und Ideen beginne ich eine Probe und wie vermittle ich sie den einzelnen Spielerinnen und Spielern? Wann, wie oft und warum unterbreche ich eine Szene? Wie beschreibe ich das Gesehene und wie kann meine Kritik konstruktiv sein? In diesem Workshop werden wir uns anhand praktischer Beispiele und Übungen mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen.

Leitung:
Marco Massafra (Schauspieler und Regisseur)

Zeitraum:
25. & 26. November 2017 (11:00-17:00 Uhr)

Meine Stimme und ich

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Die eigene Stimme auf spielerische und lustvolle Art und Weise erforschen und kennenlernen, um sich selbst zu erleben. Darum und um die unterschiedlichen Wirkungen, die dadurch entstehen, geht es in diesem Kurs. Welche Möglichkeiten sich damit für das Spiel im theatralen Raum ergeben, erkunden wir anhand von Texten mit und ohne Sinn. Einstimmig, mehrstimmig oder chorisch setzen wir uns mit den unterschiedlichsten Gestaltungselementen auseinander.

Leitung:
Silke Eumann (Schauspielerin und Theaterpädagogin)

Zeitraum:
2. Dezember (11:00-17:00 Uhr) & 3. Dezember 2017 (11:00-15:00 Uhr)

Schauspielgrundlagen

ab 18 Jahren
In diesem Workshop geht es um verschiedene Ansätze des Theaterhandwerks. Wer zum Beispiel ist Stanislawski oder Tschechow und wer ist Grotowski? Was hat Brecht gemacht und damit dem Schauspieler geholfen sich mit seiner Rolle auseinanderzusetzen? Wir wollen die Auswirkungen einiger Schauspielmethoden auf den Körper, die Stimme und Bühnenpräsenz erforschen, um unsere eigene Persönlichkeit auf der Bühne kennenzulernen. In diesem Kurs wird es neben dem eigenen Erleben auch um das Beobachten gehen. Wir wollen uns szenisch auseinandersetzen und ins Spielkommen.

Leitung:
Silke Eumann (Schauspielerin und Theaterpädagogin)

Zeitraum:
3. Februar (11:00-17:00 Uhr)

Poetry Slam

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Poetry Slam erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In Zeiten von Tinder und Instagram sind die Leute auf der Suche nach Authentizität. Und was ist authentischer als Menschen, die Texte über die Dinge schreiben, die sie beschäftigen und sie einem Publikum live präsentieren. Das ist intim und direkt. Bei diesem Workshop bekommt jede schreibinteressierte, bühnenaffine oder neugierige Person ein paar Hilfen zum Handwerkszeug des Schreibens und Auftretens.

Leitung:
Jason Bartsch (Slampoet und Moderator)

Zeitraum:
16. Februar (17:00-19:00 Uhr), 17. Februar (11:00-15:00 Uhr) &
18. Februar 2018 (ab 15:00 Uhr, mit öffentlicher Präsentation im Theater Unten)

Clown

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Das Verführerische an einem Clown ist seine naive, unbeleckte und knallehrliche Sichtweise auf die Welt. Seine Rückschlüsse sind so logisch, dass es nur schief gehen kann, um daraus wie Phönix aus der Asche großartige und brillante Lösungen präsentieren zu können. Der Workshop bietet Einblick in die Clownswelt und vermittelt auf körperlicher Grundlage spielerische Techniken. Wir probieren viele Situationen aus, in denen sich der Clown ausleben darf.

Leitung:
Oliver Sproll (Physical Theatre Artist)

Zeitraum:
9. Juni (10:00-16:00 Uhr) & 10. Juni2018 (10:00-15:00 Uhr)

Physical Training

regelmäßiges Trainingsangebot – ab 16 Jahren und für Erwachsene
Physical Training ist ein regelmäßiges, zweistündiges Trainingsangebot für Körper, Stimme und Bühnentechniken aus dem Physical Theatre. Eingeladen sind Profis aus dem Tanz und Theaterbereich sowie Laien mit Theatererfahrung ab 16 Jahren, die etwas Fitness mitbringen. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht erforderlich, aber wünschenswert. Die Kosten pro Termin betragen 3,00 €.

Leitung:
Ruth Hengel (Theaterpädagogin und Physical Theatre Artist)

Zeitraum:
16.11.2017, 18:00-20:00 Uhr 
23.11.2017, 18:00-20:00 Uhr  
30.11.2017, 18:00-20:00 Uhr 
7.12.2017, 18:00-20:00 Uhr
14.12.2017, 18:00-20:00 Uhr 
11.1.2018, 18:00-20:00 Uhr  
25.1.2018, 18:00-20:00 Uhr 
1.2.2018, 18:00-20:00 Uhr
8.2.2018, 18:00-20:00 Uhr
15.2.2018, 18:00-20:00 Uhr 
22.2.2018, 18:00-20:00 Uhr
8.3.2018, 18:00-20:00 Uhr 
22.3.2018, 18:00-20:00 Uhr
12.4.2018, 18:00-20:00 Uhr  
19.4.2018, 18:00-20:00 Uhr
26.4.2018, 18:00-20:00 Uhr 
17.5.2018, 18:00-20:00 Uhr
7.6.2018, 18:00-20:00 Uhr
5.7.2018, 18:00-20:00 Uhr
12.7.2018, 18:00-20:00 Uhr

Ort:
Proberäume Humboldtstraße 
Junges Schauspielhaus
Humboldtstr. 40
44787 Bochum

Ferienworkshops für Kinder

Du hast in den Ferien nichts vor? – Zeit für Theater! Auch in der Spielzeit 2017/2018 bieten wir in den Herbst-, Weihnachts- und Osterferien Workshops für Theaterbegeisterte von 9 bis 12 Jahren an, die von der Schauspielerin und Theaterpädagogin Silke Eumann geleitet werden. Zum Abschluss gibt es jeweils eine kleine Präsentation für Familie, Freundinnen und Freunde.

Wo kämen wir denn dahin?

Herbstferien 2017 – von 9-12 Jahren
Das kennt ihr sicherlich! So ein Spruch von den Erwachsenen, der irgendwie komisch klingt. Wir wollen dieser Aussage auf den Grund gehen und einmal nachschauen, wo genau wir denn hinkämen, wenn wir mal losgingen, um nachzuschauen. Gemeinsam experimentieren wir und machen uns mit den Möglichkeiten des Theaterspiels auf den Weg, unsere ganz eigenen Geschichten zu erzählen.

Zeitraum:
23.-25. Oktober 2017, 10:00-14:00 Uhr

Ganz vorn vorn... zu unseren eigenen Szenen

Weihnachtsferien 2017/2018 – von 9-12 Jahren
Wir beginnen ganz vorne. Wir suchen. Wir erzählen uns, was uns interessiert. Welche Themen bewegen uns? Welche Texte gibt es dazu? Wir nehmen die Texte und experimentieren. Mit Worten, ohne Worte, mit unserer Körpersprache. Wir erspielen uns den Text. Allein und gemeinsam. Was erzählt uns dieser Text? Was wollen wir mit ihm erzählen? Wir kürzen, verändern, machen ihn zu unserem eigenen Text. Wir entwickeln Rollen, Szenen, ein Konzept. Am Ende haben wir diesen Text in unsere eigene Theaterszene verwandelt.

Zeitraum:
3.-5. Januar 2018, 10:00-14:00 Uhr

Clowns und Helden

Osterferien 2018 – von 9-12 Jahren
Wolltest du schon immer mal ein Pirat, eine Dschungelbewohnerin, ein Höhlenmensch, eine Wahrsagerin, ein Clown, ein Hase, ein Computer, ein Fragezeichen, ein Schrank, ein Felsen, ein Sessel, der Wind oder auch ein Sparschwein sein? Alles ist möglich, solange du Lust hast, es auszuprobieren. Wir lernen die Tricks und Kniffe des Schauspiels kennen, um uns auf der Bühne zu bewegen. Welche Möglichkeiten habe ich, nur mit meinem Körper eine Geschichte zu erzählen? Auf welche Art und Weise kann ich meine Stimme nutzen? Wir finden Geschichten, denn die liegen ja überall herum!

Zeitraum:
3.-5. April 2018, 10:00-14:00 Uhr

Fortbildungen für Pädagoginnen und Pädagogen

Theaterpädagogische Angebote

> aktuelle Fortbildungsangebote im Bereich „Theater und Schule

Das Programm
2017/2018

Alle Angebote des Jungen Schauspielhauses haben wir in unserer Broschüre für die Spielzeit 2017/2018 zusammengestellt.