Stroop schießt Tore #1

Chroniken eines Investors
Nach der Ausgliederung seiner Fußballabteilung befindet sich der VfL Bochum auf der Suche nach einem Investor, der den ehemals „Unabsteigbaren“ mit Barem unter die Arme greifen und zu neuen sportlichen Höhen verhelfen soll. Wie praktisch, dass im niederländischen Rotterdam der Fußballliebhaber und Erbe von Papas Sirupimperium Klaas van Urk sitzt und nicht weiß, wohin mit seinem Geld und seiner Zeit. Zumal Klaas sein VfL-Regenbogentrikot aus den 90ern hütet wie seine persönliche 750-Weißgold-Stroopflasche, und der deutsche Markt Stroop-mäßig sowieso unterversorgt ist. Klaas liebt den Erfolg, warum also nicht das angenehme mit dem nützlichen verbinden? Der VfL gehört in die Champions League, dahin wo Klaas längst zuhause ist. Um die ultimative win-win-win-Strategie zu entwickeln, lädt er Gäste aus Fußball- und Stadtgesellschaft ein: Wie sehr unterscheidet sich die Situation in Bochum von den Diskussionen in Hannover, Leipzig, München oder Hamburg? Wie kann er den Einwänden der Bedenkenträger begegnen? Bei wem lohnt es sich, ihn auf seine Seite zu ziehen? Was soll mit der ganzen Kohle eigentlich passieren? Und wie bekommt man das Wort „Stroop“ in der neuen VfL-Hymne unter?

Von und mit Pirmin Sedlmeir und Simon Meienreis

Gäste:
Michael Eckhardt, WAZ Bochum
Tommy Finke, Musiker
Dr. Andreas Hüttl, Anwalt und Fan-Aktivist aus Hannover
Matthias Schneider, Mitglied des VfL-Fangremiums

Die nächsten Termine

Do 26.10.2017
Achtung: geänderte Anfangszeit!
21:00, Eve Bar
0
0