Stroop schießt Tore

Chroniken eines Investors
Nach der Ausgliederung seiner Fußballabteilung befindet sich der VfL Bochum auf der Suche nach einem Investor, der den ehemals „Unabsteigbaren“ mit Barem unter die Arme greifen und zu neuen sportlichen Höhen verhelfen soll. Wie praktisch, dass im niederländischen Rotterdam der Fußballliebhaber und Erbe von Papas Sirupimperium Klaas van Urk sitzt und nicht weiß, wohin mit seinem Geld und seiner Zeit. Zumal Klaas sein VfL-Regenbogentrikot aus den 90ern hütet wie seine persönliche 750-Weißgold-Stroopflasche, und der deutsche Markt Stroop-mäßig sowieso unterversorgt ist. Klaas liebt den Erfolg, warum also nicht das angenehme mit dem nützlichen verbinden? Der VfL gehört in die Champions League, dahin wo Klaas längst zuhause ist. Um die ultimative win-win-win-Strategie zu entwickeln, lädt er Gäste aus Fußball- und Stadtgesellschaft ein: Wie sehr unterscheidet sich die Situation in Bochum von den Diskussionen in Hannover, Leipzig, München oder Hamburg? Wie kann er den Einwänden der Bedenkenträger begegnen? Bei wem lohnt es sich, ihn auf seine Seite zu ziehen? Was soll mit der ganzen Kohle eigentlich passieren? Und wie bekommt man das Wort „Stroop“ in der neuen VfL-Hymne unter?
26.10.2017, 21:00 Uhr
#1

Gäste: 
Michael Eckhardt, WAZ Bochum
Tommy Finke, Musiker
Dr. Andreas Hüttl, Anwalt und Fan-Aktivist aus Hannover 
Matthias Schneider, Mitglied des VfL-Fangremiums
1.12.2017, 20:00 Uhr
#2

Der Start verlief erfolgsversprechend; Klaas van Urk ist auf dem besten Wege, beim VfL Bochum groß einzusteigen, und ihm mit dem wirtschaftlichen Know How eines Sirup-Milliardärs zu sportlichen Höhenflügen zu verhelfen. Die bei seiner letzten „Audienz“ entstandene neue Hymne ist ein viraler Hit, Spielervermittler bieten ihm ihre Klienten feil, durch die Bochumer Fanszene geht ein Sirup getränktes Raunen.  
Doch nicht alle wollen ihn mit offenen Armen empfangen; während die einen an ihren Stühlen kleben, verteidigen die anderen ihre Ideen von Traditionspflege und Fankultur. Dabei gäbe es doch soviel zu optimieren...

Von und mit: Pirmin Sedlmeir und Simon Meienreis

Gäste:
Peter Közle, Ex VfL-Profi 
Anne van Eickels, WDR-Journalistin 
Julian Kruse, Student und Fan 
Tommy Finke, Musiker
27.3.2018, 20:00 Uhr
#3

Die personellen Querelen und die sportliche Achterbahnfahrt beim VfL Bochum lassen auch unseren Sirup-Milliardär nicht unberührt. Doch nicht nur Fragen nach Mitarbeitern und Spielsystemen beschäftigen Klaas van Urk. Um das Sektfrühstück bei Real Madrid zu erreichen, gilt es, keinen Stein auf dem anderen zu lassen. Gut, dass sein Vater ihn von klein auf in die Geheimnisse des Sukzess’ eingeweiht hat. 

Zu Gast sind:
Dariusz Wosz
Raphaela Möst, Ensemblemitglied
Michael „Kretsche“ Kretschmann vom Fanclub „Die Treuen“ und dem Fanclubbündnis „Gemeinsam VfL“
8.6.2018, 20:30 Uhr
#4
Abschluss und WM-Spezial der erfolgreichen Reihe; Milliardärssohn Klaas van Urk rekapituliert die abgelaufene Saison; mit Gästen aus Fußball- und Stadtgesellschaft stellt er das ultimative Konzept vor, mit dem er den VfL in die Champions League führen will und gibt Einblicke, welche zwielichtigen Eisen er in Russland im Feuer hat.

Die nächsten Termine

Fr 08.06.2018
20:30, Eve Bar
0
0