Die kleine Meerjungfrau

Ich möchte fort bei den Menschen sein
Schwanzflosse oder Beine. Unterwasser oder an Land. Blubbern oder Knistern. Der Theaterabend von Judith Skupien geht der Sehnsucht und dem Wahnsinn nach, denen man verfallen könnte, wenn man sich in einen anderen Zustand wünscht.
Gemeinsam mit Ensemblemitgliedern taucht sie in ihrer ersten Arbeit am Schauspielhaus Bochum ein in die mystische Welt der „Kleinen Meerjungfrau“ von Hans Christian Andersen. Über die Musikalität seiner Sprache, Improvisationen der Schauspieler*innen und mit elektronischer Livemusik von Rafael Espinoza erschafft sie einen atmosphärischen Abend für die Eve Bar.

Regie: Judith Skupien
Elektronische Livemusik: Rafael Espinoza
Kostüm: Sofia Dorazio Brockhausen
Bühne: Alexander Reit
Licht: Jan Hördemann
Video: Fabian Hoffmann
Mit: Michael Kamp, Raphaela Möst, Kristina Peters, Roland Riebeling und Anke Zillich
Grafikdesign: Manuel Eigen