Dream on

Übernachtung im Foyer des Schauspielhauses
Für alle, die schon immer einmal im Theater schlafen wollten, wird das Foyer zum Schlafsaal. Verbringen Sie die Nacht im Schauspielhaus und frönen Sie mit uns einer geliebten, aber oft vernachlässigten (Un-)Tätigkeit: dem Schlafen, vielleicht auch dem Träumen. Nach einer musikalischen Lesung kann es sich jeder Gast auf dem eigenen Feldbett, das das Schauspielhaus zur Verfügung stellt, gemütlich machen. Bettwäsche oder Schlafsack sowie übliche Übernachtungs-Utensilien wie Zahnbürste und Handtuch bringt jeder Gast selber mit. Dann darf geschlafen werden! Nachteulen können unter anderem in der Kopfhörer-Disco zu Oldies, Electro oder Walzer die Nacht durchtanzen, sich in die Lese-Lounge zurückziehen, einen Stummfilm ansehen oder eine selbst mitgebrachte Kassette anhören. Nostalgiker können Ihre alten Lieblings-Kassetten mitbringen. Am nächsten Morgen laden wir alle Übernachtungsgäste zu einem leichten Frühstück ein, das zwischen 8:00 Uhr und 10:30 Uhr in der Kantine des Schauspielhauses angeboten wird. Bei gutem Wetter gibt es Tai-Chi auf dem Vorplatz – für frühe Vögel um 7:30 Uhr und noch einmal von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr für solche, die etwas später aus den Federn fallen. Direkt im Anschluss empfehlen wir den Besuch der vierten Reportagen Live Ausgabe „Während ich schlief“, die um 11:00 Uhr im Foyer des Schauspielhauses stattfindet. Der Einlass dafür beginnt um 10:30 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass keine Duschen zur Verfügung stehen, jedoch die Besucher*innen-Waschräume und Toiletten im Foyer des Schauspielhauses genutzt werden können. Das Frühstück in der Kantine ist im Eintrittspreis bereits inbegriffen. Der Einlass ist pünktlich um 23:00 Uhr am Eingang zur Eve Bar. Der Check-Out aus dem Foyer des Schauspielhauses ist spätestens um 10:00 Uhr. Selbstverständlich können Übernachtungsgäste das Schauspielhaus während der gesamten Nacht verlassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Parkhaus am Schauspielhaus während der Nacht und am nächsten Morgen geschlossen ist. Aus rechtlichen Gründen können unter 18-Jährige nur in Begleitung von Erwachsenen eingelassen werden. Die drei Veranstaltungen „Mit Träumen spielen“, „Dream on“ und „Reportagen Live IV“ können alle nacheinander als „Gute Nacht“ oder auch einzeln besucht werden.
Samstag, 14. April, 23:00 Uhr bis Sonntag, 15. April, 10:30 Uhr im Foyer des Schauspielhauses, Einlass um 23:00 Uhr über den Eingang der Eve Bar

Gute Nacht

Tipp: Im Rahmen von „Gute Nacht“ laden wir am Samstagabend um 21:00 Uhr zum Vortrag zur Premiere unseres App-Games. Am nächsten Morgen wird um 11:00 Uhr in unserer Reportagen Live-Reihe der Traum zum Thema.