Robert
Schuster

Regisseur

*1970, studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Gemeinsam mit Tom Kühnel entstanden ab 1994 erste Regiearbeitet beim Kunstfest Weimar, am Berliner Studiotheater bat, am Schlosstheater Moers und am Maxim Gorki Theater. 1998 war er Gründungsmitglied des Autorenkollektivs Soeren Voima. Von 1999 bis 2002 leiteten Schuster und Kühnel zusammen mit Bernd Stegemann das Frankfurter Theater am Turm. Seit 2000 inszeniert Robert Schuster in den Bereichen Oper und Schauspiel u. a. in Basel, Bremen, Freiburg, Leipzig, am Deutschen Theater Berlin, am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Schauspiel Frankfurt. 2004 übernahm er eine Professur für Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, deren Regieabteilung er seit 2013 leitet. 

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Regie in „Ende gut, alles gut
Regie in „Kula – nach Europa
Regie in „Das Fleischwerk

Die nächsten Vorstellungen

Do 03.05.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:30 - 22:15, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 04.05.2018
19:30 - 22:15, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 09.05.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhaus
19:30 - 22:15, Schauspielhaus
0
0
0
Zum vorletzten Mal
Di 15.05.2018
19:30 - 22:15, Schauspielhaus
0
0
0
Zum letzten Mal
Sa 19.05.2018
19:30 - 22:15, Schauspielhaus
0
0
0