Istanbul

Ein Sezen Aksu-Liederabend von Selen Kara, Torsten Kindermann und Akın E. Şipal
Regie: Selen Kara
Musikalische Leitung: Torsten Kindermann
Was wäre gewesen, wenn das Wirtschaftswunder in der Türkei stattgefunden hätte, statt in Deutschland? – Klaus Gruber, Arbeiter aus Bochum, macht sich auf den Weg nach Istanbul, in die Stadt, die ihm und seiner Familie Wohlstand und Zukunftsperspektiven verspricht, den „Garten seiner Träume“. Aber in der Fremde ankommen ist gar nicht so einfach, vor allem, wenn man die Sprache nicht spricht…

Aber: Dil yetmeyince / Göz görmeyince gönül hissetmeyince / Kırılınca camdan kalp / Dönüp yalnızlığa kilitlenince / O zaman şarkı söylemek lazım avaz avaz.
(Wenn deine Sprache nicht ausreicht. / Deine Augen nicht sehen. Deine Seele nicht fühlt. / Wenn dein Herz aus Glas zerbricht. / Du umkehrst und dich einschließt in die Einsamkeit. / Dann musst du singen aus vollem Halse.)

Die Lieder von Sezen Aksu, der türkischen Königin des Pops, bilden die Grundlage für einen Liederabend über die Suche nach Glück, Heimat und Liebe, in dem auf Deutsch gespielt und auf Türkisch gesungen wird.
Premiere: 20. Oktober 2017, Kammerspiele
Dauer: ca. 2 Stunden, keine Pause

Besetzung

Idee und Konzept
Fassung
Selen Kara, Akin E. Şipal
Text
Akin E. Şipal
Regie
Musikalische Leitung
Bühne
Kostüme
Licht
Andreas Bartsch
Dramaturgie

Die nächsten Termine

So 17.12.2017
17:00 - 19:00, Kammerspiele
0
0
Fr 22.12.2017
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
Mo 25.12.2017
18:00 - 20:00, Kammerspiele
0
0
So 31.12.2017
17:00 - 19:00, Kammerspiele
0
0
So 31.12.2017
20:45 - 22:45, Kammerspiele
0
0
So 14.01.2018
19:00 - 21:00, Kammerspiele
0
0
Fr 19.01.2018
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
Sa 27.01.2018
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
So 28.01.2018
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
Roland Riebeling (Klaus), Tanja Schleiff (Luise)
Martin Weigel (Murat), Daniel Stock (Ismet), im Hintergrund: Gregor Hengesbach, Koray Berat Sari, Jan Sebastian Weichsel, Torsten Kindermann
Koray Berat Sari, Torsten Kindermann, Gregor Hengesbach, Jan Sebastian Weichsel, Roland Riebeling (Klaus)
Martin Weigel (Murat), Torsten Kindermann, Roland Riebeling (Klaus), Raphaela Möst (Ela)
Torsten Kindermann, Roland Riebeling (Klaus), Koray Berat Sari, im Hintergrund: Jan Sebastian Weichsel, Gregor Hengesbach
Roland Riebeling (Klaus), Raphaela Möst (Ela)
Roland Riebeling (Klaus), Daniel Stock (Ismet)
Ensemble
Roland Riebeling (Klaus)
Tanja Schleiff (Luise), Roland Riebeling (Klaus)
Roland Riebeling (Klaus)
Ensemble
Ensemble