[fi'lo:tas]

nach Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Roger Vontobel
Regisseur Roger Vontobel und Schauspielerin Jana Schulz verbindet eine lange Arbeitsbeziehung miteinander, die im Schauspielhaus Bochum in „Was ihr wollt“, „König Richard der Dritte“ und „Die Nibelungen“ zu erleben ist. Ihre erste gemeinsame Produktion liegt bereits 12 Jahre zurück und ist nun in den Kammerspielen zu sehen: „[fi'lo:tas]“ ist die Geschichte von John Walker Lindh, jenem Amerikaner, der während des Afghanistan-Krieges für Schlagzeilen sorgte, weil er auf der Seite der Taliban kämpfte. Vontobels Interpretation von Lessings Drama, das er mit Originaltexten Lindhs mischt, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Festivaleinladungen.
Premiere: 4. Januar 2014, Kammerspiele
50 Minuten, keine Pause

Besetzung

Bühne
Mario Winkler
Sounddesign
Tobias Wursthorn
Licht & Video
Dirk Hermeyer
Licht (Bochum)
Wolfgang Macher

Pressestimmen

6.1.2014
WDR 3 Mosaik, Stefan Keim
Lessing und der amerikanische Taliban
5.1.2014
Ruhr Nachrichten, Max Florian Kühlem
Vontobels beeindruckendes Solo für Jana Schulz
5.1.2014
WAZ, Jürgen Boebers-Süßmann
Schauspiel Bochum verknüpft Lessing mit Afghanistan-Krieg
4.1.2014
Die deutsche Bühne, Detlev Baur
Feuerwerk der Irrungen
4.1.2014
Deutschlandradio Kultur, Stefan Keim
Superman und Taliban
Jana Schulz
Jana Schulz
Jana schulz
Jana Schulz
Jana Schulz
Jana Schulz