Inge
Gill Klossner

Kostümbildnerin

*1957, besuchte die Schule für Gestaltung in Zürich. Danach Volontariat und Assistenz bei der Modedesignerin Danielle Gisiger Bern-New York. Seit 1994 arbeitet sie international als freischaffende Künstlerin und Kostümbildnerin für Schauspiel, Tanz-, Musiktheater und Filmproduktionen. Mit Heike M. Götze arbeitet sie regelmäßig zusammen: u.a. für „Dinosaurs forever“ (Rote Fabrik, Zürich), „Spieltireb“ und „Die sexuellen Neurosen unserer Eltern“ (Theater an der Sihl, Zürich), „Sumsum“ (LTT, Tübingen), „Mondscheiner“ (Theater Basel) und „Warum läuft Herr R. Amok?“ (Schauspielhaus Zürich), wie auch für die Produktionen „Romeo und Julia“, in Hannover und „Stiller“ am Schauspielhaus Zürich. Eigene Installationen: Chatpeau, Hut-Objekte, Hüte III, Beinkleider, Seelenwärmer. Inge Gill Klossner verstarb am 4. September 2012.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Kostüme in „alter ford escort dunkelblau