Herz und Hund und Kunst und Leben

Ein Schauspielhaus-Panoptikum durch 60 Jahre Bochumer Theatergeschichte(n) mit Führungen von Hans-Peter Litscher
Der Spurensucher und Echosammler Hans-Peter Litscher lässt die Geschichte des Schauspielhauses Bochum neu aufleben und bietet exklusive Führungen durch die Welt hinter den Kulissen an. In seinem Panoptikum zeigt er seltene Fundstücke aus dem Nachlass von Winfried W. aus Witten, der viele Jahre hinter den Kulissen des Schauspielhauses tätig war und sich besonders liebevoll der Pflege des Hundes „Zadek“ widmete. Zadek – so hieß nicht nur der damalige Intendant des Schauspielhauses, sondern auch der junge Boxer, den Rainer Werner Fassbinder sich in seinen Bochumer Monaten zulegte. In den Erinnerungen des Winfried W. entdecken wir unvergessliche Momente der Bochumer Theatergeschichte und finden altbekannte Requisiten, Kostüme und Stücke aus dem Fundus ebenso wie auch den Hund Zadek.
Premiere: 15. Juni 2013, Foyer des Schauspielhauses

Pressestimmen

16.6.2013
WAZ, Tom Thelen
Theater „auf den Hund gekommen“
16.6.2013
WDR 3 Kultur am Sonntag, Martin Burkert
Bochumer Theatergeschichte