Bücher, die die Welt verändern

Eine Lesereihe
Es gibt sie, die Bücher, die Teil der eigenen Biografie geworden sind, die einen entscheidenden Impuls gaben, die die eigene und die Welt anderer verändert haben. Verteilt über die Spielzeit 2017/2018 werden wir aus diesen Romanen und Erzählungen lesen. Wir haben dafür prominente Leserinnen und Leser gewonnen, die dem Schauspielhaus Bochum nahe stehen und die gemeinsam mit Ensemblemitgliedern pro Abend einen dieser großen Texte vorstellen werden. Mit dabei sind u. a. Günter Alt, Dietmar Bär, Friederike Becht, Mechthild Großmann, Milan Peschel, Kristina Peters, Werner Wölbern, Roland Riebeling, Jana Schulz und Anke Zillich.

Die nächsten Termine:

Samstag, 2.12.2017, 19:30 Uhr
„Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry
© 1950 und 2014 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf
Es liest Hedi Kriegeskotte

Weitere Termine in Planung!


Vorherige Lesungen:

Samstag, 30.9.2017
„Milch und Kohle“ von Ralf Rothmann 
Es las Dietmar Bär

Freitag, 27.10.2017
„Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde
Es lasen Günter Alt und Tim-Fabian Hoffmann

Samstag, 4.11.2017
„Anna Karenina“ von Leo Tolstoi / neu übersetzt von Rosemarie Tietze
Es lasen Friederike Becht und Matthias Eberle

Besetzung

Samstag, 2.12.2017, 19:30 Uhr

Die nächsten Termine

Sa 02.12.2017
19:30, Kammerspiele
0
0