Joep
van der Geest

Schauspieler

*1980 in Gouda, Niederlande. Schauspielausbildung an der Maastrichter Toneelacademie. Nach dem Studium spielte er bei einer Vielzahl von Ensembles, unter anderem bei ZT Hollandia und Het Paleis (Belgien). Zusammen mit ehemaligen Mitstudenten gründete er 2000 das Theaterkollektiv De Warme Winkel. Seit 2005 gehört er zum festen Ensemble der Veenfabriek von Paul Koek. Hier spielte er unter anderem in den Produktionen „Superville“, „Smekelingen“ und „Medea“. Als Gastschauspieler spielt er bei Vorstellungen der Toneelgroep Oostpool und Sarah Moeremans. In der Spielzeit 2012/13 ist er in den Produktionen „Bang“, „Medea“ (Veenfabriek), „What?“ (Anna Mendelssohn) und „Wachten op Godot“ (Toneelgroep Oostpool) zu sehen.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Steuermann in „Moby Dick – das Konzert
Junger Candide in „Candide oder der Optimismus
Moby Dick – Das Konzert
Joep van der Geest (Steuermann)
Candide oder der Optimismus
Joep van der Geest (Junger Candide), Jürgen Hartmann (Alter Candide); im Hintergrund: Therese Dörr (Kunigunde)