Reinout
Bussemaker

Schauspieler

*1959 in Leiden/Niederlande. Schauspielstudium an der Drama Academy in Arnhem, anschließend freischaffender Schauspieler in verschiedenen niederländischen Theaterkompanien unter anderem im RO Theater, NNT („Kunst“, 1996), the Nationale Toneel („Moortje“, 1993, und „Tricks or treats“, 2000), Het Toneel Speelt („Een zwarte Pool“, 2000), Toneelgroep de Appel („Peer Gynt“, 2002, und „Tantalus“, 2004) und Oostpool. Von 1996 bis 2006 Ensemblemitglied der Toneelgroep, Keesen&Co und ab 2006 bei der Veenfabriek in Leiden. Er spielte unter anderem in „Peer Gynt“, „Troilus und Cressida“ und „Kasimir und Karoline“. Diverse Fernseh- und Kinofilme unter anderem mit dem Regisseur Theo van Gogh und Hans Christian Schmidt. Im niederländischen Fernsehen spielt er in den TV-Serien „Diamant“, „Unit 13“, „Oh oh Den Haag“ und „Lijn32“.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Mann im Krähennest in „Moby Dick – das Konzert
Jacob der Wiedertäufer / Inquisitor / König von Eldorado / Pater in „Candide oder der Optimismus
Moby Dick – das Konzert
Reinout Bussemaker