Roland
Bayer

Schauspieler

*1952 in Nürnberg, besuchte die Musikakademie in Nürnberg. Er war engagiert am Nationaltheater Mannheim, den Städtischen Bühnen Heidelberg, am Staatstheater Kassel, am Schauspiel Frankfurt und am Residenztheater München. Er arbeitete unter anderem mit den Regisseuren Matthias Hartmann, Amelie Niermeyer, Hans Neuenfels, Andreas Kriegenburg, Anselm Weber, Armin Petras und Jan Neumann.

(Portaitfoto: Florian Merdes)

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Semjon Sacharytsch Marmeladow in „Verbrechen und Strafe
Akif Kral, gebürtiger Iraner, Subunternehmer in „Das Fleischwerk
Prochor Borisowitsch Chrapow, Wassas Bruder in „Wassa Schelesnowa
Karl Oswald und andere in „Die Ehe der Maria Braun
Kapellmeister / Achselroth in „Transit
Asam, Konrad in „Eisenstein
Verbrechen und Strafe
Daniel Stock (Luschin), Jana Schulz (Raskolnikow), Roland Bayer (Marmeladow)
Das Fleischwerk
Roland Bayer (Akif Kral), Minna Wündrich (Susanna)
Wassa Schelesnowa
Roland Bayer (Prochor Borisowitsch Chrapow), Anna Döing (Lisa)
Die Ehe der Maria Braun
Bettina Engelhardt (Maria Braun), Roland Bayer (Karl Oswald)
Transit
Heiko Ruprecht (Seidler), Fritz Fenne (Strobel), Roland Riebeling (Arzt), Katharina Linder (Schauspielerin), Roland Bayer (Kapellmeister)
Eisenstein
Karolina Horster (Corin), Roland Bayer (Asam)