Birgit
Angele

Bühnenbildnerin

*in Marbach am Neckar, absolvierte ihr Bühnenbildstudium bei Jürgen Rose und begann nach einer Assistenz mit eigenen Arbeiten am Frankfurter Theater am Turm. Es folgten Stücke in Tübingen, Esslingen Heilbronn, Mainz, Kassel, Stockholm und Göteborg sowie am Münchner Volkstheater und am Schauspielhaus Zürich. Es folgte eine dauerhafte Arbeit an der Staatsoper Stuttgart, wo sie Bühne und Kostüme entwarf. Weitere Arbeiten an der Volksoper Wien sowie bei den Schwetzinger Festspielen/Wiener Festwochen folgten. Am Nationaltheater Mannheim erarbeitete sie mit Matthias Schönfeld „Don Giovanni“, „Idomeneo“ und „Titus“ und an der Oper Bonn mit ihm „Der fliegende Holländer“. An den Wuppertaler Bühnen stattete sie Sciarrinos „Tödliche Blume“ nicht nur aus, sondern zeichnete auch für die Regie verantwortlich, weitere Regiearbeiten folgten. Seit 2003 erarbeitet sie 2-3 Produktionen pro Spielzeit am Schlosstheater Moers in der Regie des
Intendanten Ulrich Greb.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum