Der König ohne Reich

von Marcel Cremer
überarbeitet und ergänzt von Fatma Girretz
Regie: Sandra Anklam
Die Krone ist ihm geblieben. Ohne diese ließe sich sicherlich vorübergehend regieren, nicht aber ohne Bett, Schlafzimmer, Thron, ohne Schloss, Bedienstete und Volk, so ganz ohne Königreich also. Genau das aber ist weg. Doch der Wind steht gut und so macht sich der König auf die Suche nach seinen Besitztümern. Mit einem Lied auf den Lippen fällt vieles leichter, nur, dass ihm ein solches auch plötzlich fehlt. Es gilt also nicht nur den Hofstaat wiederzufinden. Und wer ist dieser Reisende eigentlich? Ein Peer Gynt oder ein Don Quijote, eine Alice oder doch ein König Lear? Ist er vielleicht verrückt? Etwa ein starrsinniger Alter? Ein Visionär? Oder gar ein Dummkopf, der nicht wahrhaben will, dass Macht und Königreich und das Leben selbst einmal zu Ende gehen?

Bereits im achten Jahr schafft Sandra Anklam einen außergewöhnlichen theatralen Ansatz an der Schnittstelle von Kunst und Heilung: Patienten und Mitarbeitende der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums Bochum stehen gemeinsam auf der Bühne.
In Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums Bochum
Premiere: 22. März 2017, Theater Unten

Besetzung

Mit
13 Patienten und Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums Bochum
Ärztliche Leitung
Vera Makulla
Bewegungstraining & Mitarbeit
Bühne
Christina Querfurth, Angela Weyer
Kostüme
Janina Holle, Hannah Trakowski

Die nächsten Termine

Premiere
Mi 22.03.2017
19:00, Theater Unten
0
0
Fr 24.03.2017
18:00, Theater Unten
0
0
Di 28.03.2017
18:00, Theater Unten
0
0
So 23.04.2017
18:00, Theater Unten
0
0
Mo 24.04.2017
18:00, Theater Unten
0
0