Bernd
Rademacher

Schauspieler

*1954 in Gelsenkirchen, studierte von 1977 bis 1979 an der Folkwang Hochschule in Essen. 1981 erhielt er für seine schauspielerische Leistung in der dreizehnteiligen Fernsehserie „Der Seiltänzer“ den Grimme-Preis. Nach einem Engagement am Schauspielhaus Bochum, wo er in der Uraufführung von Jürgen Lodemanns „Ahnsberch“ die Rolle des Demski übernahm, wechselte er von 1980 bis 1982 an das Schauspiel Essen. Weitere Engagements am Nationaltheater Mannheim, wo er auch inszenierte, am Staatstheater Karlsruhe und dem Staatstheater Wiesbaden folgten. Seit der Spielzeit 2002/2003 ist Bernd Rademacher wieder am Schauspielhaus Bochum engagiert.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Unternehmer in „Der Mann ohne Vergangenheit
Morosow in „Arc de Triomphe
Monsieur Loyal in „Tartuffe
André in „Vater
Miller, Stadtmusikant in „Kabale und Liebe
Hans Werner Henze / Helga Utz in „The Rest is Noise
Graf von Lerma, Oberster des Leibwache in „Don Karlos. Infant von Spanien
Daniel Rabanta, Viehfahrer in „Das Fleischwerk
Freiheitsgefangener, Otto Gerber, Partner von Verena in „Hans im Glück
Leonato, Gouverneur von Messina in „Viel Lärm um nichts
Harald von Wullnow in „Die Unvernünftigen sterben aus
Vater in „Hase Hase
Manny Victor in „Opening Night
C. Maynes in „Im Dickicht der Städte
Ludger, Professor für Soziologie in „Richtfest
Der Aufseher / Onkel Albert / Ein Fabrikant in „Der Prozess
Beibst in „Vor Sonnenaufgang
Daniel in „Die Räuber
Willy Loman in „Tod eines Handlungsreisenden
Obermaschinist Schubal / Delamarche in „Amerika
Le Bret, Vertrauter und Freund von Cyrano in „Cyrano de Bergerac
König Alfons / Oberbonze Pi Pa Po / Brüllpopel / Kind in „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Alonso, König von Neapel in „Der Sturm

Die nächsten Vorstellungen

Sa 06.01.2018
19:30 - 22:45, Kammerspiele
0
0
0
Mi 07.02.2018
19:00 - 22:15, Kammerspiele
0
0
0
Do 21.12.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 30.12.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
Do 04.01.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 13.01.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 19.01.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
So 18.02.2018
18:15, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:00 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 20.12.2017
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
Di 26.12.2017
19:00 - 20:45, Schauspielhaus
0
0
0
So 07.01.2018
17:00 - 18:45, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 10.01.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 20.01.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
So 11.02.2018
17:00 - 18:45, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 24.02.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
The Humans. Eine amerikanische Familie
Bernd Rademacher (Erik Blake)
Der Mann ohne Vergangenheit
Bernd Rademacher (Unternehmer)
Arc de Triomphe
Bernd Rademacher (Morosow), Ensemble
Tartuffe
Bernd Rademacher (Monsieur Loyal), Anke Zillich (Madame Pernelle) und Ensemble
Don Karlos. Infant von Spanien
Jürgen Hartmann (Philipp II.), Bernd Rademacher (Graf von Lerma)
Das Fleischwerk
Minna Wündrich (Susanna), Bernd Rademacher (Daniel Rabanta)
Hans im Glück
Bernd Rademacher (Otto Gerber), Florian Lange (Homo Hans)Matthias Eberle (Wilhelm Zobel)
Viel Lärm um nichts
Xenia Snagowski (Beatrice), Juliane Fisch (Hero), Bernd Rademacher (Leonato)
Kabale und Liebe
Bernd Rademacher (Miller), Friederike Becht (Luise)
Die Unvernünftigen sterben aus
Nils Kreutinger (Karl-Heinz Lutz), Bernd Rademacher (Harald von Wullnow), Marco Massafra (Berthold Koerber-Kent), Matthias Redlhammer (Hermann Quitt)
Hase Hase
Cornelia Kempers (Mutter), Damir Avdic (Hase), Bernd Rademacher (Vater), Kristina Peters (Lucie), Sabine Osthoff (Marie), Paul Behren (Gérard), im Vordergrund: Nicola Mastroberardino (Bébert)
Opening Night
Katharina Linder (Myrtle Gordon), Bernd Rademacher (Manny Victor), im Hintergrund: Sarah Grunert (Nancy)
Richtfest
Bernd Rademacher (Ludger), Anke Zillich (Vera)
Der Prozess
Matthias Redlhammer, Marco Massafra (Josef K.)
Tod eines Handlungsreisenden
Bernd Rademacher (Willy Loman), Nicola Mastroberardino (Ben)
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Martin Horn (Postbote), Anke Zillich (Frau Waas), Bernd Rademacher (König Alfons), Henrik Schubert (Herr Ärmel)