Jelena
Ivanovic

Choreografin

*1976, erhielt ihre Tanzsaubildung am Tanzgymnasium Essen-Werden sowie an den Hochschulen für Darstellende Künste in Frankfurt (D) und Arnheim (NL). 2000 gewann sie den Förderpreis für Nachwuchstänzer der Kunststiftung NRW und ein damit verbundenes Stipendium in New York. Nach verschiedenen Engagements als Tänzerin an Stadt- und Staatstheatern (Dresden, Essen, Gelsenkirchen, Rostock, Braunschweig) und in internationalen Tanzprojekten (New York, Holland, Italien, Deutschland) gründete sie 2005 ihre eigene Company „Ivanovic-Clan“. Seither hat sie zahlreiche Tanzproduktionen choreografiert. Ihre Stücke wurden auf internationalen Tanzfestivals in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Kroatien, Tschechien und Ungarn gezeigt. Von 2007 bis 2016 leitete sie zusammen mit Sabina Stücker das Tanzfestival „638 Kilo Tanz“ in Essen. Seit 2017 leitet sie in Essen die Kunst- und Kulturreihe „Kunstbaden“.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Choreografische Mitarbeit in „Der Mann ohne Vergangenheit
Choreografie in „Gefährliche Liebschaften
Choreografie in „Homo Empathicus

Die nächsten Vorstellungen

Sa 16.12.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Do 21.12.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 30.12.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
Do 04.01.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 13.01.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 19.01.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
So 18.02.2018
18:15, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:00 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 06.01.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
Di 13.02.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0