Anna
Haas

Dramaturgin

*1975 in München. Studium der Neueren deutschen Literatur, Theaterwissenschaft und Kulturwissenschaft an der Freien Universität und an der Humboldt-Universität in Berlin. In der Spielzeit 2000/2001 Dramaturgieassistentin am Düsseldorfer Schauspielhaus, von 2001 bis 2005 zunächst Dramaturgieassistentin, dann Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg bei Tom Stromberg. Von 2005 bis 2008 Dramaturgin und Mitglied der künstlerischen Leitung am Landestheater Tübingen bei Simone Sterr sowie Lehraufträge an der Universität Tübingen im Bereich Dramaturgie. In der Spielzeit 2008/2009 Dramaturgin am Schauspiel Hannover bei Wilfried Schulz.

In der Spielzeit 2009/2010 Dramaturgin am Schauspiel Essen und in den Spielzeiten 2010/2011 und 2011/2012 am Schauspielhaus Bochum unter der Intendanz von Anselm Weber.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Dramaturgie in „Fred und Anabel
Dramaturgie in „Das Leben der Bohème
Dramaturgie in „Spiel des Lebens
Dramaturgie in „Bunbury
Dramaturgie in „Heimat ist auch keine Lösung
Dramaturgie in „Der verlorene Drache
Dramaturgie in „Die Jungfrau von Orleans
Dramaturgie in „Kasimir und Karoline
Dramaturgie in „Hochstapeln
Dramaturgie in „Nathan der Weise
Dramaturgie in „Die Labdakiden
Dramaturgie in „Honigherz