Die Verwandlung

nach Franz Kafka
Regie: Jan-Christoph Gockel
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt“ – mit dieser ‚unerhörten Begebenheit‘ beginnt Franz Kafkas Erzählung. Der Satz zählt zu den berühmtesten der Weltliteratur und enthält zugleich in nucleo die gesamte Ästhetik Kafkas: das Rätselhafte, die Abgründigkeit einer trügerisch-sicheren, mit extremer Präzision verdichteten Sprache, den Schrecken auf der Kehrseite der Realität. Samsa ist allein, gefangen in seiner Kammer, bedrängt von Vater, Mutter und Schwester, die auf seine Verwandlung zunächst mit Ratlosigkeit, schließlich mit immer größerer Grausamkeit reagieren und ihn am Ende zugrunde gehen lassen. Eine Metapher für den Existenzkampf des Menschen? Die Gefährdung des Subjekts in der Entfremdung der Moderne? Die Falschheit bürgerlicher Lebensentwürfe?
Kafkas Fremdheit fordert zur Deutung heraus. Zugleich ist jede Erklärung seiner Texte aber auch eine Art Zähmung, zumindest eine Reduktion. Jan-Christoph Gockel hat in seiner Bochumer Inszenierung versucht, den Verlockungen der Zähmung und dem Sound der üblichen Kafka-Depression zu widerstehen: Die Puppen von Michael Pietsch begegnen Schauspielern, Marionetten Menschen. So lässt die Inszenierung die unterschiedlichen Perspektiven dieser Verwandlung aufeinandertreffen.

Link zu „I'm only Sleeping“ von den Beatles, gesungen und arrangiert von Matthias Grübel.
Premiere: 29. Oktober 2016, Kammerspiele
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten, keine Pause

Besetzung

Gregor Samsa
Vater
Grete
Prokurist / Bedienerin
Bühne
Kostüme
Puppenenbau und -spiel
Licht
Denny Klein
Dramaturgie

Pressestimmen

24.11.2016
Trailer, Hans Christoph Zimmermann
Gregors Verpuppung
31.10.2016
Westfälischer Anzeiger, Ralf Stiftel
Jan-Christoph Gockel inszeniert Kafkas „Verwandlung“ in Bochum

Die nächsten Termine

Fr 27.01.2017
19:30 - 21:10, Kammerspiele
0
0
So 29.01.2017
19:00 - 20:40, Kammerspiele
0
0
Volle Hütte
Mi 08.02.2017
19:30 - 21:10, Kammerspiele
0
0
Fr 17.02.2017
19:30 - 21:10, Kammerspiele
0
0
Do 23.02.2017
19:30 - 21:10, Kammerspiele
0
0
Fr 24.02.2017
19:30 - 21:10, Kammerspiele
0
0
Nils Kreutinger (Gregor Samsa)
Michael Pietsch (Prokurist), Luana Velis (Grete), Katharina Linder (Mutter), Uwe Zerwer (Vater), Nils Kreutinger (Gregor Samsa)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa), Katharina Linder (Mutter)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa)
Michael Pietsch (Prokurist), Nils Kreutinger (Gregor Samsa), Luana Velis (Grete), Katharina Linder (Mutter), Uwe Zerwer (Vater)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa)
Luana Velis (Grete), Katharina Linder (Mutter), Uwe Zerwer (Vater)
Katharina Linder (Mutter)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa), Michael Pietsch (Prokurist), Uwe Zerwer (Vater)
Uwe Zerwer (Vater)
Luana Velis (Grete), Katharina Linder (Mutter), Uwe Zerwer (Vater)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa), Michael Pietsch (Bedienerin)
Nils Kreutinger (Gregor Samsa)