Henrik
Schubert

Schauspieler

*1973 in Peine/Niedersachsen, studierte von 1994 bis 1998 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Von 1998 bis 2000 war er engagiert am Schlosstheater Celle, danach von 2000 bis 2009 am Hans Otto Theater Potsdam unter den Intendanten Ralf-Günter Krolkiewicz und Uwe Eric Laufenberg. Seit der Spielzeit 2010/2011 ist er fest in Bochum engagiert.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Yannis in „Träum weiter
Polter, Portier in „Drei Männer im Schnee
Herr Taschenbier in „Das Sams – Eine Woche voller Samstage
Regierungsrat Dittchen in „Weekend im Paradies
In allen übrigen Rollen in „Mephisto
Alexander in „Leas Hochzeit
Ezekiel Cheever in „Hexenjagd
Regisseur / TV-Ehemann / Richter / Hauptkommissar in „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
Bob, Mann in „Eine Sommernacht
Melnikow, Angestellter beim Kreisgericht in „Wassa Schelesnowa
Der Mann mit Sternenaugen / Sextant in „Moby Dick – das Konzert
Michael ("Mick"), Cellist in „Richtfest
Ein Wächter / Der Gerichtsdiener / Der Kaufmann Block in „Der Prozess
Tod / Der Einbeinige in „Draußen vor der Tür
Vincenzo in „Zoff in Chioggia
Der Fähnrich Jokić in „Das Leben ist kein Fahrrad
Aleksej Petrovič Fedotik in „Drei Schwestern
Schorse in „alter ford escort dunkelblau
Herr Ärmel / Nepomuk / Palastwache / Kind in „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Antonio, Prosperos Bruder in „Der Sturm

Die nächsten Vorstellungen

Fr 15.12.2017
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 22.12.2017
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
So 31.12.2017
16:00 - 18:30, Schauspielhaus
0
0
0
So 31.12.2017
20:15 - 22:45, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 05.01.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 27.01.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Zum letzten Mal
Sa 10.02.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Uraufführung
Premiere
Sa 24.02.2018
19:30, Kammerspiele
0
0
0
Weekend im Paradies
Henrik Schubert (Regierungsrat Dittchen), Juliane Fisch (Tutti)
Mephisto
Henrik Schubert, im Hintergrund: Friederike Becht
Leas Hochzeit
Therese Dörr (Lea), Henrik Schubert (Alexander)
Hexenjagd
Katharina Linder (Elizabeth Proctor), Jürgen Hartmann (John Proctor), Andreas Patton (Samuel Parris), Friederike Becht (Mary Warren), Sarah Grunert (Mercy Lewis), Kristina Peters (Abigail Williams), Henrik Schubert (Ezekiel Cheever), Anke Zillich (Oberste Richterin Danforth), Michael Schütz (Richter Hathorne), Felix Rech (John Hale), Torsten Flassig (Titubar), Veronika Nickl (Ann Putnam), Günter Alt (Thomas Putnam), Ute Zehlen (Rebecca Nurse), Klaus Weiss (Francis Nurse), Meinolf Steiner (Giles Corey)
Drei Männer im Schnee
Bettina Engelhardt (Frau Casparius), Henrik Schubert (Polter), Julia Wolff (Frau von Mallebré)
Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
Sabine Osthoff (Candela), Henrik Schubert (Hauptkommissar), Katharina Linder (Lucia), im Hintergrund: Matthias Eberle (Carlos), Bettina Engelhardt (Pepa), Stefan Hartmann (Kriminalbeamter)
Eine Sommernacht
Kinga Prytula (Helena), Henrik Schubert (Bob)
Wassa Schelesnowa
Henrik Schubert (Melnikow), im Hintergrund: Katharina Linder (Wassa Borisowna Schelesnowa)
Moby Dick – das Konzert
Rik Elstgeest, Reinout Bussemaker, Joep van der Geest, Werner Strenger, Henrik Schubert
Richtfest
Henrik Schubert (Mick), Roland Riebeling (Frank)
Der Prozess
Ensemble
Draußen vor der Tür
Florian Lange (Beckmann), Henrik Schubert (Der Einbeinige)
Das Leben ist kein Fahrrad
Henrik Schubert (Der Fähnrich Jokic), Andreas Grothgar (Aleska)
alter ford escort dunkelblau
Raiko Küster (Boxer), Krunoslav Šebrek (Paul), Henrik Schubert (Schorse)
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Martin Horn (Postbote), Anke Zillich (Frau Waas), Bernd Rademacher (König Alfons), Henrik Schubert (Herr Ärmel)