Guido
Markowitz

Regisseur und Choreograf

*1969, studierte klassisches Ballett, zeitgenössischen und modernen Tanz und ist seit 2004 als freischaffender Choreograf und Regisseur tätig. Einen besonderen Schwerpunkt legt er auf die Arbeit mit Jugendlichen, wie zum Beispiel bei der Choreografie „Abflug“ für das Tanzhaus NRW oder dem Tanztheaterprojekt „Angekommen“ mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und Bochumer Jugendlichen am Schauspielhaus Bochum. Sein Stück „Wilde Zeiten“ wurde von der Jury der Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder ausgewählt, 2009 den Kongress „Kinder zum Olymp“ zu eröffnen.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Choreografie in „Ein Mann will nach oben
Choreografie in „Es wird einmal
Choreografie in „Da-Heim
Tanz in „Alice im Wunderland
Regie, Choreografie in „Angekommen