Regina
Kletinitch

Tänzerin

Regina Kletinitch hat ihre Ausbildung in Gesang, Schauspiel und Tanz an der Stage School in Hamburg und am Broadway Dance Center in New York absolviert, wo sie einjähriges Stipendium erhielt.
Noch während ihrer Ausbildung wirkte sie in der Hamburger Produktion von „Einer flog übers Kuckucksnest“ mit. Sie gewann den 1. Platz in der Wertung Musical bei „Jugend musiziert“ sowie den Sonderpreis des Musicals „Starlight Express“, belegte den ersten Platz beim Schweizer Schauspielwettbewerb „Starlight Talents“ und gehörte zu den Finalisten der TV Casting-Show „Musicalshowstar 2008“. Regina Kletinitch spielte Mallory Kingsley in „City of Angels“ bei den Schlossfestspielen in Ettlingen, war als Showgirl eine Saison im „Variete Chat Noir“ in Trier sowie als Sängerin im Movie Park Germany engagiert. Als Grete in der deutschen Version des Musicals „Die Schöne und das Biest“ ging sie auf Europatournee und trat als Frenchy mit dem Musical „Grease“ im Schweitzer Fernsehen SF1 auf.
2014 feierte sie mit dem Kinofilm „Poka - heißt Tschüss auf Russisch“, in dem sie eine der Hauptrollen spielt, auf dem Max Ophühls Preis Festival Premiere. Sie ist an der Oper Bonn für die Produktion „La cage aux Folles“ engagiert.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Tanz in „Ein Mann will nach oben