Es wird einmal

von Martin Heckmanns
Regie: Anselm Weber
„Wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen.“

Am Anfang ist die leere Bühne. Nichts ist verheißungsvoller als der leere Raum, angefüllt mit den Theatergespenstern der Vergangenheit und den Hoffnungen auf künftige Vorstellungen. Nun stehen da aber zwei Männer, die nicht recht wissen, zu was sie gebeten sind: Schwinder und Neumann – Schauspieler der alten Schule der eine, jüngerer Performer der andere. Sie warten auf den Regisseur, dem sie vorsprechen sollen, aber genauso gut könnten sie auf Gott warten oder auf Godot. Statt durch den großen Obermann werden sie durch seine Assistentin und deren Hospitantin empfangen. Während sie sich noch fragen, wann es anfängt, sind sie schon mitten drin im Spiel: Neumann spielt den kleinen Jedermann von heute, eine aufgelesene Frau von der Straße seine Partnerin, und die Welt um sie herum belebt sich mit den großen und kleinen Geschichten des Lebens.

Martin Heckmanns, einer der renommiertesten Theaterautoren seiner Generation, zitiert die Tradition des Jedermann und des großen Welttheaters und konfrontiert sie mit gegenwärtigen Formen der Lebens- und Sterbekunst.
Uraufführung: 14. Dezember 2013, Kammerspiele
Dauer: 2 Stunden, keine Pause

Besetzung

Dora, die Assistentin
Hospitantin, ohne Namen
Hermann Schwinder, ein älterer Herr
Martin Neumann, ein jüngerer Mann
Sophie Sikora, eine Frau um die 30
Kind
Paula Stelte/MarlenTyburzy
Regie
Kostüme
Choreografie
Licht
Bernd Felder
Dramaturgie

Pressestimmen

16.12.2013
Ruhr Nachrichten, Max Florian Kühlem
Heckmanns´ „Es wird einmal" uraufgeführt
Matthias Kelle (Martin Neumann), Günter Alt (Hermann Schwinder)
Minna Wündrich (Dora), im Hintergrund: Matthias Kelle (Martin Neumann), Therese Dörr (Sophie Sikora)
Kristina Peters (Hospitantin), Matthias Kelle (Martin Neumann), Therese Dörr (Sophie Sikora), Günter Alt (Hermann Schwinder)
Kristina Peters (Hospitantin)
Matthias Kelle (Martin Neumann), Therese Dörr (Sophie Sikora)
Matthias Kelle (Martin Neumann), im Hintergrund: Kristina Peters (Hospitantin), Günter Alt (Hermann Schwinder)
Günter Alt (Hermann Schwinder), Therese Dörr (Sophie Sikora), Matthias Kelle (Martin Neumann), Kristina Peters (Hospitantin)
Günter Alt (Hermann Schwinder), Matthias Kelle (Martin Neumann), Therese Dörr (Sophie Sikora)
Minna Wündrich (Dora), im Hintergrund: Therese Dörr (Sophie Sikora), Matthias Kelle (Martin Neumann)
Günter Alt (Hermann Schwinder), Matthias Kelle (Martin Neumann)
Matthias Kelle (Martin Neumann), Therese Dörr (Sophie Sikora), Günter Alt (Hermann Schwinder), im Vordergrund: Minna Wündrich (Dora)
Günter Alt (Hermann Schwinder), Therese Dörr (Sophie Sikora), Matthias Kelle (Martin Neumann)
Therese Dörr (Sophie Sikora), Matthias Kelle (Martin Neumann), Kristina Peters (Hospitantin), Minna Wündrich (Dora), Günter Alt (Hermann Schwinder)