Heimat ist auch keine Lösung

Eine musikalische Expedition in die Fremde
Konzeption & Reiseleitung: Thomas Anzenhofer
Zu allen Zeiten haben Menschen ihre Heimat verlassen, um in der Fremde ihr Glück zu suchen, um zu erobern, Unentdecktes zu erforschen oder zu handeln, getrieben von Sehnsucht oder vertrieben durch Diktatoren oder die reine Not. Ob auf Reisen, auf der Flucht oder im Exil, nirgendwo wird einem so bewusst, was Heimat bedeutet, wie in der Fremde – und immer wurde darüber gedichtet, gespielt und gesungen.
In seinem neuen Programm begibt sich Thomas Anzenhofer mit Dagny Dewath, Michael Schütz und fünf Musikern auf eine musikalische Expedition. Unter seiner und Torsten Kindermanns Leitung entsteht ein Abend für die Kammerspiele über Stillstand und Bewegung und eine Hommage an all die Menschen, die in ihrer Musik die unstillbare Sehnsucht nach Heimat und Fremde besingen.
Uraufführung: 21. Januar 2012, Kammerspiele
Dauer: 2 Stunden, eine Pause

Pressestimmen

25.01.2012
Sonntagsnachrichten, Pitt Herrmann
Heimat ist auch keine Lösung
22.01.2012
Ruhr Nachrichten, Ronny von Wangenheim
Musikalische Expedition in Bochum

Mehr Musik!

Über den „Musik“-Filter in unserem Online-Spielplan werden Ihnen automatisch die Vorstellungstermine weiterer musikalischer Produktionen und Gastspiele angezeigt.
Dagny Dewath, im Hintergrund: Musiker
Michael Schütz, Dagny Dewath
Thomas Anzenhofer, im Hintergrund: Michael Schütz
Thomas Anzenhofer
Ingmar Kurenbach, Gregor Hengesbach, Oliver Siegel, Torsten Kindermann, Dagny Dewath, Michael Schütz, Thomas Anzenhofer, Jan-Sebastian Weichsel
Ensemble
Dagny Dewath, Ingmar Kurenbach, Oliver Siegel, Jan-Sebastian Weichsel, Gregor Hengesbach, Michael Schütz, Thomas Anzenhofer, Torsten Kindermann
Oliver Siegel, Torsten Kindermann, Dagny Dewath, Thomas Anzenhofer
Ensemble
Jan-Sebastian Weichsel, Michael Schütz, Torsten Kindermann, Ingmar Kurenbach, Oliver Siegel, Gregor Hengesbach
Thomas Anzenhofer, Dagny Dewath, Michael Schütz, im Hintergrund: Musiker
Michael Schütz, Thomas Anzenhofer