Andreas
Rother

Schauspieler

*1992 in Regensburg, studiert seit 2012 Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste. Während seiner Schulzeit sammelte er musikalische Erfahrung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen und Schauspielerfahrungen im Jugendtheater Regensburg, u.a. in den Inszenierungen „Frühlings Erwachen“ und „Koma“, welche auf dem bayerischen Jugendclubtreffen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurden. Ab 2011 arbeitete er als Kleindarsteller am Stadttheater Regensburg in „Der gestiefelte Kater“ (Regie: Tilo Esche) und in „Die lustige Witwe“ (Regie: Olaf Schmidt). Im Rahmen seines Studiums nahm er am Physical Theatre Festival 2013 teil und spielte mit „14/18 – die Welt in Brand“ (Regie: Johannes Klaus) in Essen, Ramallah, Bethlehem und Jenin.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum