Thomas
Laue

Dramaturg

*1971, studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Philosophie an der Universität Köln. Von 1993-1996 Regieassistent am Staatstheater Kassel, wo er 1998/99 auch als Dramaturg tätig war. Anschließend freier Dramaturg unter anderem am Schauspiel Bonn und am Theater Neumarkt in Zürich sowie Tätigkeit als freier Verlagslektor in Köln.

Von 2000-2005 Dramaturg am Schauspiel Hannover, wo er mit Regisseuren wie Anselm Weber, Christina Paulhofer und Sebastian Nübling zusammenarbeitete. Einladung zu zahlreichen Festivals, mit der Produktion „Wilde – Mann mit traurigen Augen“ von Händl Klaus in der Regie von Sebastian Nübling unter anderem zum Berliner Theatertreffen 2004.

2005-2010 Chefdramaturg am Schauspiel Essen unter der Intendanz von Anselm Weber, wo er neben den Arbeiten auf der großen Bühne zahlreiche Stadterkundungsprojekte entwickelte, darunter gemeinsam mit Nuran David Calis das Projekt „Homestories“ mit Jugendlichen aus Essen-Katernberg, das 2007 unter anderem mit dem „Bundespreis Soziale Stadt“ ausgezeichnet wurde.
Arbeiten als Produktionsdramaturg unter anderem mit Anselm Weber, David Bösch und Roger Vontobel. Kontinuierliche Zusammenarbeit mit Autoren wie Reto Finger, Nuran David Calis, Lutz Hübner, Jan Neumann, Händl Klaus u.a.

Seit 2006 außerdem Lehrbeauftragter für Dramaturgie an der Folkwang Universität der Künste und seit 2008 Mitglied der künstlerischen Leitung des Festivals MELEZ im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010.

Von der Spielzeit 2010/11 bis zur Spielzeit 2012/13 Chefdramaturg am Schauspielhaus Bochum.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Dramaturgie in „Kinder der Revolution
Dramaturgie in „Liliom
Dramaturgie in „Im Dickicht der Städte
Dramaturgie in „Der Prozess
Dramaturgie in „König Richard der Dritte
Dramaturgie in „Volpone
Dramaturgie in „Zoff in Chioggia
Dramaturgie in „Das Leben ist kein Fahrrad
Dramaturgie in „Was ihr wollt
Dramaturgie in „Haus am See
Dramaturgie in „Faust
Dramaturgie in „Ubu
Dramaturgie in „NEXT GENERATION – Das Stück
Dramaturgie in „Peer Gynt
Dramaturgie in „Die Labdakiden
Dramaturgie in „Medea
Dramaturgie in „Eisenstein