Kleiner Mann – was nun?

nach dem Roman von Hans Fallada
Regie: David Bösch
Es geht um Liebe und Geld, Geld und Liebe. Wie kann man die Liebe und all das, woran man glaubt, bewahren, wenn das Geld und immer wieder das Geld fehlt? Werden dann die Liebe und das Glück zum unerreichbaren Luxus? „Fleißig sind wir, sparsam sind wir, schlechte Menschen sind wir auch nicht, den Murkel wollen wir auch, gerne wollen wir ihn – warum soll es uns da eigentlich schlecht gehen? Das hat doch gar keinen Sinn!“ Recht hat Lämmchen, die frisch verheiratete Frau Pinneberg: es hat gar keinen Sinn. Es hat keinen Sinn, dass ihr Mann einer von Millionen ist, die auf der Straße stehen ohne Arbeit. Es hat keinen Sinn, dass sie kämpfen und rechnen müssen, jeden Pfennig dreimal umdrehen und doch reicht es nicht.
David Bösch inszeniert die Geschichte von Lämmchen und Pinneberg nach dem Roman von Hans Fallada, der 1932 erschien. So viele Jahre seitdem auch vergangenen sind und so viel sich auch geändert hat, es ist so vieles gleich geblieben: es hat keinen Sinn, dass es Menschen wie Lämmchen und Pinneberg schlecht geht.
Premiere: 8. Januar 2012, Schauspielhaus
Dauer: 2 Stunden und 30 Minuten, eine Pause

Besetzung

Johannes Pinneberg
Emma Mörschel, Lämmchen
Verkäufer / Holger Jachmann / Angestellter
Mia Pinneberg / Emma Mörschel (älter)
Regie
Bühne
Kostüme
Licht
Denny Klein
Dramaturgie

Pressestimmen

10.01.2012
Die Welt
Kleiner Mann, was nun?
Mit freundlicher Unterstützung von:
Raiko Küster (Pinneberg), Maja Beckmann (Lämmchen)
Raiko Küster (Pinneberg), Maja Beckmann (Lämmchen)
Maja Beckmann (Lämmchen), Raiko Küster (Pinneberg)
Raiko Küster (Pinneberg)
Raiko Küster (Pinneberg), Nicola Mastroberardino (Verkäufer)
Maja Beckmann (Lämmchen), Raiko Küster (Pinneberg)
Henriette Thimig (Mia Pinneberg)
Raiko Küster (Pinneberg), Maja Beckmann (Lämmchen)
Raiko Küster (Pinneberg)
Raiko Küster (Pinneberg), im Hintergrund: Nicola Mastroberardino (Verkäufer)
Raiko Küster (Pinneberg)
Nicola Mastroberardino (Holger Jachmann), Maja Beckmann (Lämmchen)
Henriette Thimig (Emma Mörschel)
Raiko Küster (Pinneberg), Maja Beckmann (Lämmchen)
Raiko Küster (Pinneberg), Maja Beckmann (Lämmchen)