Jutta
Wachowiak

Schauspielerin

*1940 in Berlin, studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg. Erstes Engagement am Potsdamer Hans-Otto-Theater. Nach zwei Jahren an den Städtischen Bühnen Karl-Marx-Stadt (jetzt wieder Chemnitz), 1970 Wechsel an das Deutsche Theater Berlin. Dort spielte sie bis 2005 als festes Ensemblemitglied unter anderem die Sonja in „Onkel Wanja“ (Kritikerpreis 1972), die Giacinta in „Sommerfrische“ (Kritikerpreis 1974), die Titelrollen in „Yerma“ und „Maria Stuart“ (Regie: Thomas Langhoff, Kritikerpreis 1980), die Aase in „Peer Gynt“ und die Mutter Wolfen in Thomas Langhoffs Inszenierung des „Biberpelz“. Für die Rolle der Widerstandskämpferin Hella Lindau in dem Film „Die Verlobte“ (1980) wurde Jutta Wachowiak 1980 auf dem II. Nationalen Filmfestival der DDR mit dem Schauspielerpreis ausgezeichnet. Von 2005 bis 2010 Ensemblemitglied am Schauspiel Essen während der Intendanz von Anselm Weber. Zusammenarbeit mit den Regisseuren David Bösch („Woyzeck“ und „Volksvernichtung oder Meine Leber ist sinnlos“), Roger Vontobel („Das goldene Vliess“), Rafael Sanchez („Bluthochzeit“ und „Tartuffe“), Henner Kallmeyer („Harold und Maude“) und Anselm Weber („Blütenträume“ und „Nachtgeschichte“). In Film- und Fernsehprojekten war sie unter anderem zu sehen in: „Jahrestage“ von Uwe Johnson, „Der Trinker“ von Tom Toelle, „Nikolaikirche“ von Frank Beyer und in Markus Imbodens Fernsehspiel „Hunger auf Leben“. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Die Herzogin von York in „König Richard der Dritte
Der Narr in „Was ihr wollt
Alte Frau in „Candide oder der Optimismus
König Richard der Dritte
Martin Horn (Lord Hastings), Michael Schütz (Lord Buckingham), Felix Rech (König Eduard IV.), Paul Herwig (Richard), Jutta Wachowiak (Die Herzogin von York)
Was ihr wollt
Jana Schulz (Viola/Sebastian), Jutta Wachowiak (Narr)
Candide oder Der Optimismus
Jürgen Hartmann (Alter Candide), Jutta Wachowiak (Alte Frau), Joep van der Geest (Junger Candide), Therese Dörr (Kunigunde)