Konzert: Ganes

mit Liedern aus ihrem neuen Album „an cunta che“
Ganes spielen mit der Zeit. Immer persönlicher, immer reifer wird der Klangkosmos der drei Frauen, die klar zeigen, dass Tradition und Moderne nicht nur friedlich nebeneinander existieren können. Sie verschmelzen, sind eins. Mit souveräner Sicherheit haben Ganes eine eigene musikalische Sprache geschaffen, die ihren unverwechselbaren Stil weiter definiert. In den Kammerspielen stellen sie ihr neues Album „an cunta che“, „Man erzählt, dass…“, inspiriert von der Ladinischen Sagenwelt, vor.