Michel aus Lönneberga

Kinder- und Familienstück von Astrid Lindgren
ab 5 Jahren
Regie: Katja Lauken
Die Svenssons auf dem Katthult-Hof in Lönneberga haben es nicht leicht. Denn ihr Sohn Michel ist ein richtiger Lausejunge und macht nur Unfug! Mag sein, dass Michel es gar nicht böse meint, aber am Ende ist es immer dasselbe. Dann kreischt die Magd Lina, sein Vater Anton brüllt „Mi-i-ichel!“ über den ganzen Hof und er muss zur Strafe in den Tischlerschuppen. Dort schnitzt er Holzmännchen, bis er wieder raus darf. Schon fast hundert Männchen hat er zusammen! Manchmal aber, da überrascht Michel sie alle. Bei allem Unfug hat er nämlich ein großes Herz – vor allem, wenn es um den Knecht Alfred geht, seinen besten Freund. Und wenn dieses Jahr der Schnee fällt in Lönneberga, dann vollbringt Michel eine richtige Heldentat.

Bis ins Frühjahr 2015 hinein zeigen wir unser neues Kinder- und Familienstück familienfreundlich an den Wochenenden sowie für Vorstellungsbesuche im Klassen- oder Schulverband an zahlreichen Vormittagen. Über die Termine der Schulvorstellungen und entsprechende Anmeldefristen informieren wir rechtzeitig in einem gesonderten Schreiben. Sollten Sie als Pädagoge noch nicht in unserem Verteiler sein, jedoch gerne über die Vormittagsvorstellungen informiert werden, senden Sie gerne eine E-Mail an jungesschauspielhaus@bochum.de.
Premiere: 30. November 2014, Schauspielhaus
Dauer: 1 Stunde 50 Minuten, eine Pause

Besetzung

Alma / Lehrerin
Anton / Sprecher der Leute aus Lönneberga / Arzt (Teil 2)
Klein-Ida / Krösa-Maja
Lina / Frau Petrell
Alfred / Arzt (Teil 1)
Statisterie
Alfred Konter, Ludger Wördehoff, Anette Brinkmann, Roswitha Herling, Eleonore Kämper, Andreas Heisinger, Christoph Lux
Regie
Bühne
Kostüme
Licht
Bernd Kühne
Dramaturgie

Pressestimmen

2.12.2014
Westfälischer Anzeiger, Edda Breski
„Michel aus Lönneberga“ in Bochum
2.12.2014
WAZ, Jürgen Boebers-Süßmann
Viel Applaus für „Michel aus Lönneberga“ in Bochum
oben: Minna Wündrich (Lina), Anna Döing (Klein-Ida), Torsten Flassig (Michel), Matthias Redlhammer (Alfred); unten: Ragna Guderian (Alma), Torsten Kindermann (Musiker), Oliver Siegel (Musiker), Jost Grix (Anton)
vorne: Minna Wündrich (Lina), Matthias Redlhammer (Alfred), hinten: Ragna Guderian (Alma), Anna Döing (Klein-Ida), Torsten Flassig (Michel), Jost Grix (Anton)
Minna Wündrich (Lina), Anna Döing (Klein-Ida), Jost Grix (Anton), Ragna Guderian (Alma), Torsten Flassig (Michel), Matthias Redlhammer (Alfred)
Matthias Redlhammer (Alfred), Ragna Guderian (Alma), Minna Wündrich (Lina), Torsten Flassig (Michel), Jost Grix (Anton), Anna Döing (Klein-Ida)
Oliver Siegel (Musiker), Torsten Kindermann (Musiker), Jost Grix (Anton), Ragna Guderian (Alma), Torsten Flassig (Michel)
Ragna Guderian (Alma), Matthias Redlhammer (Alfred), Torsten Flassig (Michel), Minna Wündrich (Lina)
Matthias Redlhammer (Alfred), Torsten Flassig (Michel)
Anna Döing (Klein-Ida), Torsten Flassig (Michel)
Torsten Flassig (Michel)
Minna Wündrich (Frau Petrell), Torsten Flassig (Michel)
Torsten Flassig (Michel), Jost Grix (Anton), Matthias Redlhammer (Alfred), links: Statisterie
Torsten Flassig (Michel)
Torsten Flassig (Michel), Matthias Redlhammer (Alfred)