Ralf
Neuhaus

Musiker

*1963 in Bochum Langendreer, studierte das Schlagzeugspiel beim Schlagzeugspielen. Er spielte in den Bands Pulp Culture (1988-1996), Bellicoons (1992-1993), Strandjungs (2001-2002), Central Park Band (seit 1988) und DJ Ötzi (seit 2006). Außerdem wirkte er als Musiker u. a. in den Produktionen „JFK – The Rock Opera“ (Theater Münster, 1993, Weltpremiere), „Asyl“ (Theater Krefeld, 1996, Weltpremiere), „Sisters“ (Musiktheater im Revier, 2000, Weltpremiere), „Joseph“ (Colosseum Theater Essen, 1997) und „Starlight Express“ (seit  2001). Als Swing spielte er außerdem in „Saturday Night Fever“(Musicaldome Köln), „Mama Mia“ (Colosseum Essen), „Stars in Concert“ (Weststadthallen Essen), „We Will Rock You“ (Musicaldome Köln), „Grease“ (Capitol Theater Düsseldorf“, „Aida“ (Colosseum Essen) und „Rocky Horror Show” (Capitol Theater Düsseldorf).

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Musiker in „Der Mann ohne Vergangenheit
Musiker in „Monty Python’s Spamalot
Musiker in „Weekend im Paradies

Die nächsten Vorstellungen

Sa 03.03.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Volle Hütte
So 11.03.2018
18:15, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:00 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 18.04.2018
18:45, Einführung im Foyer des Schauspielhauses
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Nur noch wenige Termine
Do 26.04.2018
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 31.03.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
So 01.04.2018
19:00 - 21:30, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 06.04.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 07.04.2018
19:30 - 22:00, Schauspielhaus
0
0
0
Zum vorletzten Mal
So 29.04.2018
19:00 - 21:30, Schauspielhaus
0
0
0
Zum letzten Mal
So 06.05.2018
19:00 - 21:30, Schauspielhaus
0
0
0