Maren
Geers

Bühnen- und Kostümbildnerin

*1979 in Olpe, studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und war Meisterschülerin von Prof. Peter Schubert. Für ihre Diplomarbeit erhielt sie 2007 den Mart-Stam-Förderpreis. Sie assistierte an den Münchner Kammerspielen, eigene Bühnen- und Kostümbilder entstanden an den Sophiensaelen Berlin, am Thalia Theater Hamburg, Theater Freiburg sowie den Münchner Kammerspielen. Am Schauspielhaus Bochum entwarf sie die Kostüme für „Oft ist die Natur nicht einmal schön“. 2010-2011 war sie Stipendiatin an der Akademie Schloss Solitude (Juror Christoph Schlingensief).

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Bühne in „Michel aus Lönneberga
Kostüme in „DNA
Kostüme in „Kleiner König Kalle Wirsch