Frederik
Rohn

Tänzer

*1977 in Filderstadt. Seine Jugend und Kindheit verbrachte er in Namibia. Mit der künstlerischen Abschlussprüfung seines Physical Theatre-Studiums an der Folkwang Universität der Künste in Essen gewann er 2002 den Folkwangpreis. Es folgten Engagements u. a. am Stadttheater Lübeck und am Staatstheater Wiesbaden. Seit 2003 arbeitet er eng mit Renegade zusammen. Mit der renommierten Maskentheaterkompanie „Familie Flöz“ tourt er seit 2008 international. Seit der Spielzeit 2012/2013 ist er am Theater Bremen engagiert und tanzte in „Funny, how?“, „Penguins & Pandas“, „The Pin“,  „Close Your Eyes“ und „Die Zeit der Kirschen“.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum