Richtfest

von Lutz Hübner
Mitarbeit: Sarah Nemitz
Regie: Anselm Weber
Die generationenübergreifende Großfamilie unter einem Dach gibt es kaum noch. In der Studenten-WG bleibt man auch nicht ewig. Doch zwischen Single-Haushalt und Kleinfamilien-Eigenheim wächst die Sehnsucht nach gemeinsamem Wohnen mit mehr als nur den allerengsten Verwandten. Warum nicht einfach zusammen mit Gleichgesinnten ein Traumhaus bauen und dabei gleich noch die Utopie einer solidarischen Gesellschaft im Kleinen verwirklichen – gerade, wenn man sich alleine so ein Haus nicht leisten könnte? Solch eine Baugemeinschaft begegnet uns in Lutz Hübners neuem Stück für das Bochumer Ensemble und den Regisseur Anselm Weber. Sechs Parteien übernehmen die Bauherrenschaft für ein Haus. Ihre unterschiedlichen Hintergründe sollen bereichernd sein. Aber wenn die Planung des zukünftigen Zusammenwohnens konkreter und man plötzlich auch finanziell voneinander abhängig wird – kurz: zusammen ein Haus baut – lernt man sich kennen. Und wie.
Uraufführung: 8. Dezember 2012, Kammerspiele
Dauer: 2 Stunden, keine Pause

Besetzung

Ludger, Professor für Soziologie
Vera, seine Frau, PR-Frau einer Stiftung
Charlotte, Kneipenwirtin i.R.
Christian, Assistenzarzt
Mila, seine Frau, Juristin im Referendariat (im Mutterschaftsurlaub)
Holger, Beamter
Birgit, seine Frau, Leiterin einer Jugendhilfe
Judith, deren Tochter, Auszubildende
Zenzi Huber, Sarah Grunert
Philipp, Architekt
Frank, Leiter einer Musikschule
Michael ("Mick"), Cellist
Regie
Bühne
Kostüme
Licht
Bernd Felder
Dramaturgie

Pressestimmen

10.12.2012
dpa (z.B. auf www.focus.de)
Lutz Hübners „Richtfest“ in Bochum uraufgeführt
10.12.2012
Westfälischer Anzeiger, Achim Lettmann
„Richtfest“ - Uraufführung am Bochumer Schauspielhaus
10.12.2012
Die Deutsche Bühne, Detlev Baur
Gut gebaut
10.12.2012
WAZ, Jürgen Boebers-Süßmann
Wenn Bauträume platzen
07.12.2012
Die Welt, Stefan Keim
Wer jetzt kein Haus hat, braucht 'ne Baugemeinschaft
Mit freundlicher Unterstützung von:
Kristina-Maria Peters (Mila), Marco Massafra (Christian), Henriette Thimig (Charlotte)
Henrik Schubert (Mick), Roland Riebeling (Frank)
Henrik Schubert (Mick), Henriette Thimig (Charlotte), Marco Massafra (Christian)
Felix Rech (Philipp), Ensemble
Felix Rech (Philipp)
Felix Rech (Philipp)
Ensemble
Ensemble