Szu-Wei
Wu

Tänzerin

*1984 in Changhua County, Taiwan, begann im Alter von zwei Jahren zu tanzen. 2001 graduierte sie an der Tsoying High School. 2006 schloss sie ihr Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen mit dem Preis der Josef und Else Classen-Stiftung ab. Von 2006 bis 2008 absolvierte sie dort ein Aufbaustudium für Choreografie. Während ihres Studiums entstanden die Choreografien „Pale“, „Under You“, „Nirgendwo Hin“ und „Working Process“. Sie arbeitete unter anderem mit Kuo-Chu Wu, Susanne Linke und Johannes Wieland am Staatstheater Kassel. Am Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal tanzte sie in „Le Sacre du Printemps“, mit dem sie auch international tourte.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

von und mit in „Ruhm
Irgendwo