Kama
Frankl

Choreografin

*1986 in Recklinghausen, studiert an der Ruhr-Universität Bochum Theaterwissenschaft und Slawistik und den Masterstudiengang „Szenische Forschung“. Mitarbeiterin bei Pottporus e.V. in der Leitung des Jungen Pottporus, der Pottporus Dance School und dem Pottporus Festival sowie bei den internationalen Tanzprojekten des jungen Pottporus in Österreich (Linz) undPolen (Breslau). Choreografische Arbeiten in Tanztheaterprojekten an verschiedenen Theatern, Schulen und Musicalproduktionen u. a. den „Freilichtspielen von Schwäbisch Hall“, „Kultur und Schule“ und „Theater Liberi“. Außerdem arbeitete sie als Produktionsleiterin und künstlerische Assistentin bei den RUHR.2010-Projekten Next Generation („Es geht um Sie“) und Twins (Hömma“,,beide Choreografie: Patricia Noworol).

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Choreographie in „Tanzclub: Einstückwasser
Künstlerische Leitung in „Bochumer Glückssuche
Tanz-Choreografie in „Spiel des Lebens