Annie
Lenk

Kostümbildnerin

*1976 in Konstanz, absolvierte nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Herrenschneiderin am Staatstheater Stuttgart, die sie 1999 mit der Gesellenprüfung abschloss. Sie studierte Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und Kostümgestaltung an der HfbK Dresden. Anschließend arbeitete sie als Kostümassistentin am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo sie die Kostüme für „Der moderne Tod“ (Regie: Crescentia Dünßer) entwarf. Seit 2007 arbeitet sie als freiberufliche Kostümbildnerin und entwickelte die Kostüme u. a.  für „Ulrike Maria Stuart“ (Regie: Crescentia Dünßer) am Badischen Staatstheater Karlsruhe, „Michael Kohlhaas“ (Regie: Crescentia Dünßer) am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, „Iphigenie auf Tauris“ (Regie: Otto Kukla) am Alten Schauspielhaus Stuttgart, „Großstadt-Tryptichon“ (Regie: Barbara Stoll) am Theaterhaus Stuttgart, „Das Maß der Dinge“ (Regie: Andre Sebastian) am Theater Baden-Baden, „Die kalte See (Regie: Michael Uhl) am Stadttheater Kiel, „Und wenn sie gingen“ (Regie: Claudia Brier) am Theater Konstanz, sowie für „Romeo und Julia“ (Regie: Matthias Faltz) und „Monty Python’s Spamalot“ (Regie: Matthias Faltz) am Hessischen Landestheater Marburg.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Die nächsten Vorstellungen

Mi 20.12.2017
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
Di 26.12.2017
19:00 - 20:45, Schauspielhaus
0
0
0
So 07.01.2018
17:00 - 18:45, Schauspielhaus
0
0
0
Mi 10.01.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 20.01.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0
So 11.02.2018
17:00 - 18:45, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 24.02.2018
19:30 - 21:15, Schauspielhaus
0
0
0