Das Detroit-Projekt

This is Zaragoza!

Spezialisten für urbane Bewegung: Das Zaragoza-Netzwerk stellt sich vor
Auf sehr verschiedene Art werden drei Gruppen aus Zaragoza in Bochum aktiv: Die einen vermessen tanzend die Stadt (Trayectos), die anderen bringen Kunst auf Wände (Asalto) und die dritten finden heraus, wie wir ohne Einkommen leben können (a-zofra), doch alle drei Gruppen sind Spezialisten für urbane Bewegungen. Unter dem Motto „This is Zaragoza“ stellen sie sich, ihre Kunst und ihre Stadt vor – dabei kochen wir alle zusammen Gazpacho und hören die besten Songs aus Zaragoza!
 
a_zofra ist eine Aktivistengruppe aus Zaragoza, die sich mit urbanistischen, ökonomischen und sozialen Fragen beschäftigt. Forschung und Veränderung gehören hier ebenso zusammen wie Aktion und Reflexion, denn es gibt für sie keine bessere Art, die Gesellschaft zu verstehen, als sie zu gestalten und zu verändern. Für DAS DETROIT-PROJEKT erforscht a_zofra die Möglichkeiten und Potentiale einer nicht einkommensbasierten Gesellschaft. Auch vor dem Hintergrund der Krise in Spanien haben sie sich zum Ziel gesetzt, neue Möglichkeiten für soziale Lebensformen und Gemeinwesen zu suchen.
a_zofra trifft sich seit einigen Monaten regelmäßig mit den anderen DETROIT-PROJEKT-Teilnehmern aus Zaragoza. Gemeinsam veranstalten sie Workshops und Debatten zu diesen Themen. In Bochum treffen sie sich mit vielen Aktivisten und engagierten Bürgern und finden heraus, welche Visionen wir für ein gemeinsames Leben entwickeln können. Sie führen zahlreiche Interviews, die sie auf einer Website dokumentieren werden und hoffen auf eine engagierte, spannende Debatte über die Zukunft Europas.

Eintritt frei!
Ein Projekt mit Schauspielhaus Bochum und Urbane Künste Ruhr
Ein Projekt mit
Gefördert durch die
Das internationale Stadt- und Kunstfestival in Bochum stellt Fragen und sucht nach Antworten zur Zukunft der Stadt, der Arbeit und der Kunst in Europa. Von Oktober 2013 bis Oktober 2014.