Cornelius
Borgolte

Musiker

*1966 in Bochum-Wattenscheid, ist freischaffender Komponist. Er studierte an der Essener Folkwang Universität der Künste und war anschließend als Klarinettist an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Seit 1997 komponiert er hauptsächlich für Bühne und Film. Aufträge erhielt er u. a. vom Bayerischen Staatsschauspiel, Deutschen Theater Berlin, Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Stuttgart, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Zürich und vom Odyssee Theatre Los Angeles. Er arbeitet u. a. mit den Regisseuren Rafael Sanchez, Karin Henkel, Amélie Niermeyer, Stephan Rottkamp und Lars Ole Walburg.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Komposition in „Hexenjagd
Musik in „Transit
Musik, Musiker in „Eisenstein