Fritz
Fenne

Schauspieler

*1973 im niedersächsischen Sulingen geboren, studierte an der Schule für Schauspiel in Hamburg. Anschließend hatte er erste Gastengagements u.a. am Schauspielhaus Zürich und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Von 1999 bis 2005 war er Ensemblemitglied am Theater Bremen und spielte u.a. in Ed Thomas’ „Engel der Tankstelle“, Brechts „Baal“, „Dantons Tod“, Tschechows „Der Kirschgarten“ und in „Hamlet, Prinz von Dänemark“. Er arbeitete u.a. mit den Regisseuren Lukas Langhoff, Andreas von Studnitz, Nicolai Sykosch und Karin Henkel zusammen. Von 2005 bis 2010 war er Ensemblemitglied am Grillo-Theater in Essen. Ausserdem wirkte er in verschiedenen Fernseh- und Hörspielproduktionen mit.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Strobel / Georg in „Transit