Sebastian
Nübling

Regisseur

*1960 in Lörrach im Südschwarzwald. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften gründete er die Gruppe „Theater Mahagoni“, bei der er mehrere Jahre spielte. Nach ersten Arbeiten am Stadttheater wurde er 2002 von der Jury der Zeitschrift „Theater heute“ als Nachwuchsregisseur des Jahres ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde er zum ersten Mal zum Berliner Theatertreffen eingeladen, zahlreiche weitere Einladungen folgten. Sebastian Nübling inszeniert an verschiedenen großen Häusern wie dem Hamburger Schauspielhaus, dem Zürcher Schauspielhaus, der Ruhrtriennale und den Münchner Kammerspielen. Außerdem arbeitet er regelmäßig mit Jugendlichen und gemischten Ensembles am Jungen Theater Basel. 
Am Schauspielhaus Bochum war in der Spielzeit 2010/2011 seine Essener Inszenierung „Ubu“ zu sehen, die in Kooperation mit der Toneelgroep Amsterdam entstanden ist.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Regie in „Volpone
Regie in „Ubu