Über Gott und die Welt

Tanz- und Theaterprojekt
Künstlerische Leitung: Martina van Boxen, Arthur Schopa
Was denkst du, wie ist die Welt entstanden? Ein Urknall, glaub ich. Am Anfang? Da war doch das Wort, im Namen des Barmherzigen. Und Gott schuf Himmel und Erde. Seid ihr euch sicher? Ich denke schon. Was, wenn es anders wäre? Und spielt das eine Rolle? Acht junge Erwachsene geben ihre ganz eigenen Antworten auf jene Frage, die die Geschichte der Menschheit seit jeher bewegt: „Sag, wie hast du’s eigentlich mit der Religion?“ Was daraus folgt, rührt immer auch an individuellen Lebensentwürfen. Und ruft nicht zuletzt die unlösbare Frage auf den Plan: Kann es (d)einen Gott neben meinem geben? Kann deine Überzeugung neben meiner bestehen? Wie offen sprichst du (mit mir) darüber? Mit Tanz als eigenständiger Sprache und Ausdrucksform und unter Einbeziehung biografischer Texte begegnen die jungen Erwachsenen Fragen zu Atheismus und Religion, Glauben, Intuition und Erfahrung.

„Über Gott und die Welt“ ist das Nachfolgeprojekt von „Da-Heim“, das 2014 mit dem Preis des Tanztheatertreffens der Jugend in Berlin ausgezeichnet wurde.
Uraufführung: 1. Dezember 2016, Theater Unten
Dauer: ca. 1 Stunde 10 Minuten, keine Pause

Besetzung

Mit
Tharshan Abrolat, David Attenberger, Jana Deppe, Elodie Forget, Malina Hoffmann, Carina Langanki, Gedeon Mfebe, Zeynep Topal
Künstlerische Leitung
Bühne und Projektionen
Musik
Licht
Bernd Kühne
Dramaturgie
Mitarbeit
Inga Sponheuer

Pressestimmen

3.12.2016
lokalkompass.de (Stadtspiegel), Nathalie Memmer
Acht junge Erwachsene reflektieren im Theater Unten "Über Gott und die Welt"
3.12.2016
WAZ, Jürgen Boebers-Süßmann
Jugend-Tanzstück forscht nach dem Sinn des Seins

Die nächsten Termine

Do 02.03.2017
18:00 - 19:10, Theater Unten
0
0
Fr 03.03.2017
10:00 - 11:10, Theater Unten
0
0
Fr 03.03.2017
12:00 - 13:10, Theater Unten
0
0 Vorstellung
fällt leider aus!
Mi 15.03.2017
11:00 - 12:10, Theater Unten
0
0
Mo 27.03.2017
19:00 - 20:10, Theater Unten
0
0
Sa 29.04.2017
18:00 - 19:10, Theater Unten
0
0